Bezirk-Oberfranken
MB-nachrichten

MB-Nachrichten Oberfranken - Aktuell

Informatiklehrertag Bayern (ILTB) 2019 am 25. März 2019 an der Universität Bayreuth Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Der 12. Informatiklehrertag Bayern findet am

Montag, 25.03.2019,
von 9 bis 16 Uhr
an der Universität Bayreuth (Gebäude Naturwissenschaften II, NW II)


statt.


Er wird vom Fachgebiet Didaktik der Informatik an der Universität Bayreuth in Kooperation mit der Fachgruppe Bayerischer Informatiklehrkräfte (BIL) in der Gesellschaft für Informatik (GI) organisiert.
Er richtet sich an alle Informatiklehrerinnen und -lehrer sowie Lehrkräfte sämtlicher bayerischer Schularten, die Interesse an der Vermittlung informatischer Inhalte haben.
Es werden auch Workshops zu Themen aus der Elementarinformatik im Bereich der Grundschule angeboten.

Neben zwei zentralen Hauptvorträgen gibt es vielfältige Workshops und Vorträge zu aktuellen Themen des Informatikunterrichts sowie eine Ausstellung von Anbietern aus dem Umfeld der schulischen Informatik.

Das Programm und nähere Informationen zur Anmeldung und Buchung Ihres persönlichen Workshop-/Vortragsprogramms finden Sie unter

https://did.inf.uni-bayreuth.de/iltb

Die Anmeldung ist bis 10.03.2019 möglich.

Zusätzlich ist eine Anmeldung in FIBS unter der Kursnummer E620-INK/19/1 erforderlich.


[Hinweis: Die alleinige Anmeldung in FIBS ist nicht ausreichend, es muss zusätzlich die Workshop- und Vortragsbelegung gebucht werden.]

Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.

Der Fahrtkostenantrag ist zu schicken an:
MB-Dienststelle RS Ofr/Praktikumsamt, Adolf-Wächter-Str. 10, 95447 Bayreuth

Regionale Fortbildungsveranstaltung im Rahmen von KOMPASS "Starke Schüler brauchen starke Lehrer" am 25. März 2019 in Gräfenberg Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Diese RLFB im Rahmen von KOMPASS widmet sich dem Schwerpunktthema "Starke Schüler brauchen starke Lehrer" - neue Lehrerrolle zwischen technischem Alleskönner und Seelentröster

Inhalt:

Der Beruf des Lehrers verändert sich rasant, soll er doch auf die Welt von morgen vorbereiten und dabei die Bildungsinhalte der vergangenen Zeit nicht aus den Augen lassen.
Zugleich wandelt sich die gesellschaftliche Realität und mit ihr die Kinder und Jugendlichen, die in die Schule gehen.
Im Alltag stehen Lehrer deshalb oft unter großen Spannungen und einem Spagat an Herausforderungen. Die Fortbildung beschäftigt sich mit der Klärung der Rolle des Lehrers, sie gibt Anregungen zum Lehrer als Coach von Lern-Arrangements und versucht, mit unterschiedlichen Methoden und praktischen Übungen die Selbstkompetenz der Lehrer zu stärken.

Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.



Regionale Fortbildungsveranstaltung für die MiB-Tutoren an oberfränkischen Realschulen, Teilnehmerkreis 2, am 26. März 2019 in Wunsiedel Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Inhalte:
- Die Angebote des Bayernlabs Wunsiedel
Workshop und Führung
- Darknet und Cyberkriminalität
- Für die Praxis:
Neue Unterrichtseinheit zum Spannungsfeld Klassenchat, Elternhaus und Schule
- Neue Software für das digitale Klassenzimmer
- Aussprache und Ausblick

Eingeladen sind die beiden MiB-Tutoren der folgenden oberfränkischen Realschulen, Teilnehmerkreis 2:

RS Hirschaid, RS Hof, RS Hollfeld, RS Kronach I, RS Kronach II, RS Kulmbach, RS Marktredwitz, RS Naila, RS Neustadt/Coburg, RS Pegnitz, RS Rehau, RS Scheßlitz, RS Selb, RS Wunsiedel

Bitte nach Möglichkeit einen Laptop oder ein Tablet für Onlinearbeit mitbringen. Am Veranstaltungsort gibt es einen Zugang zu kostenlosem BayernWLAN.


Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Erneuter Hinweis auf die Regionale Fortbildungsveranstaltung für die MiB-Tutoren an oberfränkischen Realschulen, Teilnehmerkreis 2, am 26. März 2019 in Wunsiedel Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Auf die Veranstaltung wird erneut hingewiesen. Grundsätzlich sind zu den Fortbildungen für die MiB-Tutoren stets auch beide MiB-Tutoren einer Schule eingeladen. Daher wird die Fortbildung auch an zwei Terminen (inhaltsidentisch) angeboten.
Eine Anmeldung in FIBS unter der Kursnummer M024-0/19/32 ist noch bis einschließlich 12. März 2019 möglich.

Inhalte:

- Die Angebote des Bayernlabs Wunsiedel
Workshop und Führung
- Darknet und Cyberkriminalität
- Für die Praxis:
Neue Unterrichtseinheit zum Spannungsfeld Klassenchat, Elternhaus und Schule
- Neue Software für das digitale Klassenzimmer
- Aussprache und Ausblick

Eingeladen sind die beiden MiB-Tutoren der folgenden oberfränkischen Realschulen, Teilnehmerkreis 2:

RS Hirschaid, RS Hof, RS Hollfeld, RS Kronach I, RS Kronach II, RS Kulmbach, RS Marktredwitz, RS Naila, RS Neustadt/Coburg, RS Pegnitz, RS Rehau, RS Scheßlitz, RS Selb, RS Wunsiedel

Bitte nach Möglichkeit einen Laptop oder ein Tablet für Onlinearbeit mitbringen. Am Veranstaltungsort gibt es einen Zugang zu kostenlosem BayernWLAN.


Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Veröffentlichung des Programms für die Direktorentagung am 26./27. März 2019 in Bamberg Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Sehr geehrte Schulleiterinnen,
sehr geehrte Schulleiter,

im Anhang finden Sie das Programm für die zweitägige Direktorentagung am Dienstag, 26. März 2019, und Mittwoch, 27. März 2019, im Bistumshaus St. Otto in Bamberg.

Programmergänzung für die Direktorentagung am 26./27. März 2019 in Bamberg Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Sehr geehrte Schulleiterinnen,
sehr geehrte Schulleiter,

in das Programm der Direktorentagung wurde am 26. März 2019 noch ein weiterer Programmpunkt aufgenommen. Anbei finden Sie das aktualisierte Programm.

Dritte Direktorentagung der Leiterinnen und Leiter der oberfränkischen Realschulen im Schuljahr 2018/2019 am 26. und 27. März 2019 in Bamberg Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Sehr geehrte Schulleiterinnen,
sehr geehrte Schulleiter,

die dritte Direktorentagung 2018/2019 der Leiterinnen und Leiter der oberfränkischen Realschulen findet am Dienstag, 26. März 2019, und Mittwoch, 27. März 2019, statt.

Veranstaltungsort:
Bistumshaus St. Otto
Heinrichsdamm 32
96047 Bamberg


Eine Anmeldung in FIBS ist ab sofort möglich (siehe Link). Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung in FIBS im Feld "Begründung" an, ob Sie am Tagungsort übernachten möchten.

Den Teilnehmern wird hiermit Dienstreisegenehmigung erteilt. Das Vorliegen triftiger Gründe für die KfZ-Benutzung wird hiermit anerkannt.

Eine Veröffentlichung des Programms folgt.

Regionale Fortbildungsveranstaltung im Fach Mathematik für die Begleitlehrkräfte der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Wettbewerbs "Oberfränkischer Rechenkönig" am 28. März 2019 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Einsatz von Sketchometry, einem gestenbasierenden Konstruktionsprogramm, im Mathematikunterricht
- Breakout: Die Methode Escape-Room im Mathematikunterricht
- Preisverleihung "Oberfränkischer Rechenkönig"

Feststehender Teilnehmerkreis: Begleitlehrkäfte der Schülerinnen/Schüler, die am Wettbewerb "Oberfränkischer Rechenkönig" teilnehmen.

Veranstaltungsort: Staatliche Realschule Hirschaid

Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Zweite Aussprachetagung der Schülersprecher und Verbindungslehrkräfte an den Realschulen im Aufsichtsbezirk Oberfranken am 01. April 2019 in Scheßlitz Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Inhalte:

Bericht über die Arbeit der Landesschülerkonferenz und des Landesschülerrats
Bericht über die Arbeit im Bezirk

Für die Schülersprecher:
Vortrag und Diskussionsrunde:
LSR Europawahl Kampagne #SchülerFürEuropa
Aussprache der Schülersprecher
Webinar zum Thema Recht im Internet - Cybermobbing u.a.

Für die Verbindungslehrkräfte:
Vortrag und Diskussionsrunde:
Reaktionsmöglichkeiten bei psychosozialen Krisen im schulischen Setting
Umgang mit psychisch beeinträchtigten Schülerinnen und Schülern - Möglichkeiten und Grenzen

Zu dieser Veranstaltung sind von jeder Realschule eine Verbindungslehrkraft und ein/e Schülersprecher/in eingeladen.

Die Namen der teilnehmenden Schülersprecher sind von der jeweiligen Verbindungslehrkraft bei der Anmeldung in FIBS in das Feld "Begründung" einzutragen.

Es besteht die Möglichkeit, im nahegelegenen italienischen Restaurant "daPeppo" in Scheßlitz mittags zu essen. Für die Schülersprecher werden die Kosten für das Mittagessen aus SMV-Mitteln übernommen.

Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Regionale Fortbildungsveranstaltung für Verwaltungsangestellte an oberfränkischen Realschulen "Arbeiten mit dem Schulverwaltungsprogramm ASV", Oberfranken Südost, am 01. April 2019 in Pegnitz Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Inhalte:
- Listen, Filter und Berichte;
Arbeit mit Merkern
- Praktische Übungen/Fragerunde
- Aufnahme neuer Schüler; Überarbeitung
der Schülerdaten; zugehörige Berichte

Teilnehmerkreis Oberfranken Südost:
Bayreuth I, Bayreuth II, Ebermannstadt, Forchheim, Gefrees, Gräfenberg, Helmbrechts, Hof, Hollfeld, Marktredwitz, Naila, Pegnitz, Rehau, Selb, Wunsiedel


Es ist nicht erforderlich, dass ein Laptop mitgebracht wird - am Veranstaltungsort stehen ausreichend PC-Arbeitsplätze zur Verfügung.

Fahrtkosten werden erstattet.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Programmergänzung: Reg. Fortbildungsveranstaltung für Verwaltungsangestellte an oberfränkischen Realschulen "Arbeiten mit dem Schulverwaltungsprogramm ASV", Ofr. Südost, am 01. April 2019 in Pegnitz Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Das Programm wurde um das Thema "Datenschutz in der Schulverwaltung" (Referent: SemR Claus Lindner, Multiplikator für die Datenschutzbeauftragten an oberfränkischen Realschulen) ergänzt.

Inhalte:

- Listen, Filter und Berichte;
Arbeit mit Merkern
- Praktische Übungen/Fragerunde
- Aufnahme neuer Schüler; Überarbeitung
der Schülerdaten; zugehörige Berichte
- Datenschutz in der Schulverwaltung

Teilnehmerkreis Oberfranken Südost:
Bayreuth I, Bayreuth II, Ebermannstadt, Forchheim, Gefrees, Gräfenberg, Helmbrechts, Hof, Hollfeld, Marktredwitz, Naila, Pegnitz, Rehau, Selb, Wunsiedel

Es ist nicht erforderlich, dass ein Laptop mitgebracht wird - am Veranstaltungsort stehen ausreichend PC-Arbeitsplätze zur Verfügung.


Fahrtkosten werden erstattet.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Regionale Fortbildungsveranstaltung für die Teilnehmer an der Zusatzqualifikation IT an der Universität Bayreuth "Java-Programmierung: Vertiefung" am 04. April 2019 in Bayreuth Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Fortsetzung der Veranstaltung am 21.03.19: Vertiefung der Java-Programmierung

Feststehender Teilnehmerkreis:
Realschullehrkräfte, die an der Zusatzqualifikation IT an der Universität Bayreuth teilnehmen

Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.
Die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus anderen Aufsichtsbezirken wenden sich bzgl. der Erstattung ihrer Fahrtkosten bitte an die für sie zuständige MB-Dienststelle.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Regionale Fortbildungsveranstaltung für Wirtschaftswissenschaften "Die Bewertung mit Punkten im Fach BwR", Teilnehmerkreis 3 "Oberfranken Nord", am 08. April 2019 in Kronach Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Inhalte:
- Informationen zur Punktebewertung im Fach BwR
Theorie und Praxis für verschiedene Aufgabenbeispiele zur Buchführung
- Informationen zur Punktebewertung im Fach BwR
Theorie und Praxis für verschiedene Aufgabenbeispiele zu Berechnungen und zu betriebswirtschaftlichen Themen
- Feedback zu den Respizienzen
- Lehrgangsauswertung und -abschluss

Teilnehmer:
2 Teilnehmer pro Schule, davon ein Fachbetreuer BwR

Feststehender Teilnehmerkreis 3, "Oberfranken Nord":
RS Bad Staffelstein, RS Burgkunstadt, RS Coburg I, RS Coburg II,
RS Kronach I, RS Kronach II, RS Kulmbach, RS Naila,
RS Neustadt bei Coburg, RS Scheßlitz


Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Regionale Fortbildungsveranstaltung für Systembetreuer an oberfränkischen Realschulen "Systembetreuung an der Realschule" am 09. April 2019 in Kulmbach Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Inhalte:

Vorstellung
- logodidact,
- Idmobile,
- Kopano bzw.
- nextcloud

Vorstellung OSS v4

Workshop OSS
oder
Vorstellung DSB2

Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Regionale Fortbildungsveranstaltung für die Schulleitungen "UP - Planung für das nächste Schuljahr mit ASV", Oberfranken Ost, am 09. April 2019 in Hof Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Inhalte:
- Vorbereitungen
- Pflege der Klassen und Klassengruppen im neuen Schuljahr
- Überarbeitung der Unterrichtselemente in der Matrix im neuen Schuljahr
- Daten abrufen und Budgetdaten erfassen
- Pflege des Lehrpersonals
- Pflege des Unterrichts mit Zuordnung der Lehrkräfte
- Bedarfsermittlung, Datenprüfung
- .Neuanmeldung von Schülern
- Klassenbildung
- Konkrete ASV Probleme
- Hilfestellung für Einsteiger in die ASV
(speziell für ASV-Neulinge)

Diese Fortbildung richtet sich an die Schulleitungen bzw. Betreuer der ASV. Von jeder Schule können maximal zwei Teilnehmer (Zuständige für die Übermittlung der Unterrichtsplanung) teilnehmen. Am Nachmittag besteht ein spezielles Angebot für ASV-Neueinsteiger.

Teilnehmerkreis Oberfranken Ost:
Helmbrechts, Naila, Hof, Rehau, Selb, Marktredwitz, Wunsiedel, Gefrees, Bayreuth I, Bayreuth II, Kulmbach, Kronach I, Kronach II, Burgkunstadt


Es ist nicht erforderlich, dass ein Laptop mitgebracht wird - am Veranstaltungsort stehen ausreichend PC-Arbeitsplätze zur Verfügung.

Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Regionale Fortbildungsveranstaltung Leistungsvergleich der Schulsanitätsdienste an den oberfränkischen Realschulen am 09. April 2019 in Naila Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Der Leistungsvergleich findet am Dienstag, 09. April 2019, an der Staatlichen Realschule Naila statt.

Teilnahmeberechtigt sind alle Schulsanitätsdienste der oberfränkischen Realschulen. Von jeder Schule darf nur ein Team teilnehmen.

Anmeldung:
1. Von jeder Schule ist das Formular für Rückmeldung/Anmeldung auszufüllen (siehe Anhang):
Schulen, an denen kein Schulsanitätsdienst besteht, werden gebeten, auf dem Anmeldeblatt "Nichtteilnahme" anzukreuzen.
Die Leiter der Schulsanitätsdienste geben hier auch an, mit wie vielen Schulsanitätern und Begleitlehrkräften sie teilnehmen werden und wie viele Essensportionen benötigt werden.

2. Zudem ist eine Anmeldung in FIBS (Kursnummer: M024-0/19/39; siehe Link) erforderlich, damit Fahrtkosten für Lehrkräfte von staatlichen Realschulen aus Oberfranken erstattet werden können. Kosten für einen Reisebus/Kleinbus können grundsätzlich nicht erstattet werden.

Anmeldeschluss: 01. April 2019


Der Wettbewerb ist eine Schulveranstaltung.

Der Wettbewerb besteht aus folgenden Übungen:
Theorie-Test, Reanimation mit AED, Flüsterpost, Fallbeispiel internistisch, Fallbeispiel traumatologisch
Alle Schulsanitätsdienste bringen für die praktische Übung „Fallbeispiel internistisch/traumatologisch“ das benötigte Material selbst mit. Für die Defibrillation wird das Material gestellt.

Es folgt eine separate Mail an die gemeldeten Teilnehmer von Frau Andrea Popp mit weiteren wichtigen Infos.

Während der Veranstaltung werden Speisen und Getränke zu günstigen Preisen angeboten. Zur besseren Planung bitte unbedingt die Anzahl der benötigten Essensportionen angeben.

Die Teilnehmer erhalten bei der Siegerehrung Urkunden und Pokale.
Der Sieger und der Zweitplatzierte qualifizieren sich für den Leistungsvergleich der bayerischen Realschulen.

Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link
Formular für Rückmeldung/Anmeldung: siehe Anhang

Regionale Fortbildungsveranstaltung für Mitglieder der erweiterten Schulleitung an oberfränkischen Realschulen am 10. April 2019 in Bayreuth Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

1. Der Fokus am Vormittag liegt auf dem Thema "Konfliktmanagement":
In diesem Workshop stehen zwei unterschiedliche Modelle im Mittelpunkt, die an unterschiedlichen Zeitpunkten von Konflikten ansetzen. Während es vor- oder nachbereitend helfen kann, eine Situation aus verschiedenen Perspektiven zu sehen, ist bei unmittelbarer Kritik eine schnelle, angemessene Reaktion gefragt.
Ziel ist es, beide Modelle praktisch einzuüben und ihre Anwendbarkeit einzuschätzen.

2. (Moderierter) Austausch:
Nach der Anmeldung in FIBS erhalten die Teilnehmer per Mail einen Link zu einem Padlet: Bitte tragen Sie dort die Fragen/Themen rund um erweiterte Schulleitung mit, die im Plenum bearbeitet werden sollen.

3. Themenbereich "Rechtliches"

(insbes. Ordnungsmaßnahmen)

Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Regionale Fortbildungsveranstaltung/Kooperationsveranstaltung im Fach Sozialkunde am 10. April 2019 im Bildungszentrum Kloster Banz Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Es handelst sich um eine Fortbildungsveranstaltung in Kooperation mit dem Beratungsnetzwerk "Bayern gegen Rechtsextremismus" sowie der Hanns-Seidel-Stiftung.

Teilnehmen können nicht nur Lehrkräfte des Faches Sozialkunde, sondern auch interessierte Lehrkräfte anderer Fächer.

Inhalte:
1. "Mal nach den Rechten sehen!"
Aktuelle Entwicklungen
Strömungen
Erkennungszeichen/Symbole/ strafrechtliche Relevanz
Diskussion
2. Auseinandersetzung mit Rassismus und Rechtsextremismus an Schulen
Fallbeispiele und Entwicklung von Handlungsoptionen
3. Demokratieerziehung
Vorstellen zweier Beispielmethoden mit Diskussion

Referent:
Arno Speiser

Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus in Bayern
Büro Nordwest
Landeskoordinierungsstelle Bayern

Die Teilnahmegebühr in Höhe von 10,00 € pro Teilnehmer wird für die Lehrkräfte der staatlichen Realschulen Oberfrankens seitens der MB-Dienststelle aus RLFB-Mitteln erstattet.

Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Regionale Fortbildungsveranstaltung im Fach Werken am 11. April 2019 in Hirschaid Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Inhaltliche Schwerpunkte dieser Fortbildung:

- Der Werkstoffbereich Papier im LehrplanPLUS,
Aufgaben in LIS
- Workshops an Stationen mit praktischer Anwendung:
Herstellen einer Stulpenschachtel, Zaubermappe, Scrapbooking
- offene Werkstatt

Mitzubringen: Eigene Bezugspapiere (z. B. selbst hergestellte Marmor- oder Kleisterpapiere)

Begrenzte Teilnehmerzahl: max. 16 Lehrkräfte


Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger. Um Bildung von Fahrgemeinschaften wird, sofern möglich, gebeten.

Regionale Fortbildungsveranstaltung für die Schulleitungen "UP - Planung für das nächste Schuljahr mit ASV", Oberfranken West, am 11. April 2019 in Hirschaid Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Inhalte:
- Vorbereitungen
- Pflege der Klassen und Klassengruppen im neuen Schuljahr
- Überarbeitung der Unterrichtselemente in der Matrix im neuen Schuljahr
- Daten abrufen und Budgetdaten erfassen
- Pflege des Lehrpersonals
- Pflege des Unterrichts mit Zuordnung der Lehrkräfte
- Bedarfsermittlung, Datenprüfung
- .Neuanmeldung von Schülern
- Klassenbildung
- Konkrete ASV Probleme
- Hilfestellung für Einsteiger in die ASV
(speziell für ASV-Neulinge)

Diese Fortbildung richtet sich an die Schulleitungen bzw. Betreuer der ASV. Von jeder Schule können maximal zwei Teilnehmer (Zuständige für die Übermittlung der Unterrichtsplanung) teilnehmen. Am Nachmittag besteht ein spezielles Angebot für ASV-Neueinsteiger.

Teilnehmerkreis Oberfranken West:
Coburg I, Coburg II, Neustadt bei Coburg, Bad Staffelstein, Scheßlitz, Bamberg G-S, Bamberg Maria-Ward, Hirschaid, Ebrach, Ebermannstadt, Forchheim, Gräfenberg, Pegnitz, Hollfeld


Es ist nicht erforderlich, dass ein Laptop mitgebracht wird - am Veranstaltungsort stehen ausreichend PC-Arbeitsplätze zur Verfügung. Fahrtkosten für Teilnehmer staatlicher Realschulen werden übernommen.

Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Oberfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt. Triftige Gründe für die Benutzung des eigenen PKW werden anerkannt. Die Fortbildungsreise ist am Dienstort anzutreten und zu beenden, es sei denn, der Antritt ist vom Wohnort kostengünstiger.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

zum Seitenanfang