Bezirk-Schwaben
MB-nachrichten

MB-Nachrichten Schwaben - Aktuell

Hate Speech und digitale Zivilcourage – Online-Workshop Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Hate Speech und digitale Zivilcourage – Online-Workshop

Hass im Netz ist allgegenwärtig. In sozialen Netzwerken, Kommentarspalten von Tageszeitungen, geschlossenen Messengergruppen oder Online-Foren begegnen wir ihm. Von Shitstorm bis Cybermobbing: In diesem Workshop lernen Sie die Dynamiken von Hass im Netz kennen, setzen sich mit Begriffen, Bots, Trollen, Algorithmen, Empörungsdynamiken und dem Online-Enthemmungseffekt auseinander und reflektieren gemeinsam eigene Erfahrungen. Welche Methoden und Möglichkeiten gibt es, Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen Zugang und einen Weg zur Auseinandersetzung mit der Thematik „Hass im Netz“ zu ermöglichen? Viele Methoden lassen sich on – und offline umsetzen und sind bereits erprobt. Andere relevante Methoden zu diesem recht jungen Phänomen werden gerade erst noch entwickelt. In diesem Seminar schauen wir uns gut funktionierende Beispiele an und lassen Raum für kollegialen Austausch über eigene Erfahrungen.

Die Fortbildung findet als Online-Veranstaltung über das Konferenzsystem "Zoom" statt. Den Link zum Eventraum bekommen Sie mit der Zulassungs-E-Mail mitgeteilt. Mit der Bewerbung zur Fortbildung stimmen Sie den Nutzungsbedingungen des Videokonferenztools zu.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Zwischen Corona-Wahnsinn, alternativen Medien und Fake News. Wie sich Information & politische Meinungsbildung im Netz verändern und was man dagegen tun kann. - Vortrag von Prof. Schweiger (eSession) Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Zwischen Corona-Wahnsinn, alternativen Medien und Fake News. Wie sich Information & politische Meinungsbildung im Netz verändern und was man dagegen tun kann. - Vortrag von Prof. Schweiger (eSession)

Das Internet ist aus technischer Sicht eine ideale Kommunikationsplattform. Jeder kann sich aus beliebigen Quellen informieren, seine Meinung frei artikulieren und sich mit anderen austauschen. Gleichzeitig häufen sich Klagen über Verschwörungstheorien, Fake News, Pöbeleien und Hasskommentare im Netz.
Der Vortrag zeigt, wie die sozialen Medien mit ihren Algorithmen und Inhalten unser Informationsverhalten und unsere politische Meinungsbildung prägen. Folgen sind Pseudo-Informiertheit, Extremisierung, die Bildung von Meinungsblasen sowie letztlich die Polarisierung unserer Gesellschaft. Abschließend werden Möglichkeiten zur Bekämpfung dieser Probleme diskutiert.

Die Fortbildung findet als Online-Veranstaltung über das Konferenzsystem "Zoom" statt. Den Link zum Eventraum bekommen Sie mit der Zulassungs-E-Mail mitgeteilt. Mit der Bewerbung zur Fortbildung stimmen Sie den Nutzungsbedingungen des Videokonferenztools zu.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Verschwörungserzählungen: Ein Thema für die Schule?! - Online-Workshop Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Verschwörungserzählungen: Ein Thema für die Schule?!

Spätestens seit der Corona-Pandemie haben viele Lehrer:innen Kontakt mit Verschwörungs-erzählungen, oder besser mit Menschen, die an Verschwörungserzählungen glauben. Sie sind beispielsweise mit Eltern konfrontiert, die gegen die Masken-Pflicht oder das Test-Gebot in der Schule opponieren und dies damit begründen, dass es gar keine Pandemie gebe. Ein anderes Beispiel sind Schüler:innen, die im Unterricht oder im Gespräch deutlich machen, dass sie Verschwörungserzählungen nicht nur kennen, sondern diese auch plausibel finden. Wie verhält man sich als Lehrer:in in solchen Situationen richtig? Gleichwohl wir uns oft nach schnellen und einfachen Lösungsideen sehnen, ist es ratsam, einmal kurz inne zu halten.
Was ist eigentlich so problematisch an Verschwörungserzählungen? Warum glauben scheinbar so viele Menschen an sowas? Was ist meine Position zu all dem? Und: Welche Ziele verfolge ich, wenn ich in Gespräche gehe oder das Thema im Unterricht anspreche?

Die Fortbildung findet als Online-Veranstaltung über das Konferenzsystem "Zoom" statt. Den Link zum Eventraum bekommen Sie mit der Zulassungs-E-Mail mitgeteilt. Mit der Bewerbung zur Fortbildung stimmen Sie den Nutzungsbedingungen des Videokonferenztools zu.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Dienstbesprechung "Verkehrs- und Sicherheitsbeauftragte" - Gruppe Nord Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Dienstbesprechung "Verkehrs- und Sicherheitsbeauftragte" - Gruppe Nord

Datenübermittlung von Unfallzahlen, Fahrsicherheitstraining sowie hochautomatisiertes Fahren im Straßenverkehr
für Verkehrs- und Sicherheitsbeauftragte der Realschulen im Aufsichtsbezirk Schwaben

Gruppe Nord: Eine Lehrkraft je Realschule (staatlich/nicht staatlich) aus den Städten und Landkreisen Augsburg Stadt, Augsburg Land, Aichach-Friedberg, Dillingen, Donau-Ries, Günzburg

Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln, insbesondere muss ein Nachweis der 3G geführt werden können. Bitte bringen Sie einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zur Veranstaltung mit.
Inhaltlich gleiche Veranstaltungen finden an zwei Terminen statt:
Gruppe Süd: 14.10.2021 vormittags;
Gruppe Nord: 14.10.2021 nachmittags.
Eine Teilnahme am Fahrsicherheitstraining ist nur mit dem eigenen Fahrzeug möglich und freiwillig. Die Teilnehmenden erkennen an, dass Haftungs- und Regressausschlüsse an Personen und Sachen ausgeschlossen sind.

Weitere Informationen sowie eine Anfahrtsskizze finden Sie im Programm.

Dienstbesprechung "Verkehrs- und Sicherheitsbeauftragte" - Gruppe Süd Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Dienstbesprechung "Verkehrs- und Sicherheitsbeauftragte" - Gruppe Süd

Datenübermittlung von Unfallzahlen, Fahrsicherheitstraining sowie hochautomatisiertes Fahren im Straßenverkehr
für Verkehrs- und Sicherheitsbeauftragte der Realschulen im Aufsichtsbezirk Schwaben

Gruppe Süd: Eine Lehrkraft je Realschule (staatlich/nicht staatlich) aus den Städten und Landkreisen Kaufbeuren, Kempten, Lindau, Neu-Ulm, Memmingen, Oberallgäu, Ostallgäu, Unterallgäu

Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln, insbesondere muss ein Nachweis der 3G geführt werden können. Bitte bringen Sie einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zur Veranstaltung mit.
Inhaltlich gleiche Veranstaltungen finden an zwei Terminen statt:
Gruppe Süd: 14.10.2021 vormittags;
Gruppe Nord: 14.10.2021 nachmittags.
Eine Teilnahme am Fahrsicherheitstraining ist nur mit dem eigenen Fahrzeug möglich und freiwillig. Die Teilnehmenden erkennen an, dass Haftungs- und Regressausschlüsse an Personen und Sachen ausgeschlossen sind.

Weitere Informationen sowie eine Anfahrtsskizze finden Sie im Programm.

Unterrichtssituation (US) mit ASV Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Unterrichtssituation (US) mit ASV

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an neue Mitglieder der Schulleitungen, die an den Schulen im Aufsichtsbezirk die Unterrichts- bzw. Personaldaten in der ASV betreuen.

Inhalt:
Organisatorisches, Termine
Neues Schuljahr: Pflege der Daten in ASV
Arbeiten bis zur Abgabe der US

Weitere Informationen finden Sie im Programm.
Die Veranstaltung findet an der Leonhard-Wagner-Realschule in Schwabmünchen statt. Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln.

Neuerungen zur US-Meldung Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Neuerungen zur US-Meldung

Die Veranstaltung richtet sich an Mitglieder oder Beauftragte der Schulleitungen, die an den Schulen im Aufsichtsbezirk die Unterrichts- bzw. Personaldaten in der ASV betreuen.

Inhalt:
Organisatorisches, Termine
Neues Schuljahr: Pflege der Daten in ASV
Arbeiten bis zur Abgabe der US

Die Fortbildung findet als Online-Veranstaltung über das Konferenzsystem "Zoom" statt. Den Link zum Eventraum bekommen Sie mit der Zulassungs-E-Mail mitgeteilt. Mit der Bewerbung zur Fortbildung stimmen Sie den Nutzungsbedingungen des Videokonferenztools zu.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Abschlussprüfung 2022: Ausschluss von einer Prüfungstätigkeit Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 1.11.2021
  • Prüfungen
  • Nr. 28836 vom 14.9.2021
  • alle Realschulen
  • siehe Text
Die Schulen werden gebeten, bis spätestens 1. November 2021 dem Ministerialbeauftragten diejenigen Lehrkräfte schriftlich zu benennen, die bei der Abschlussprüfung 2022 nach § 33 Abs. 5 RSO von einer Prüfungstätigkeit ausgeschlossen werden müssen.
Bitte teilen Sie uns auch Name und Klasse der betroffenen Schüler/-innen sowie den Grund des Ausschlusses mit.

Vielen Dank!

Fortbildung im Fach Informationstechnologie (eSession) Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Fortbildung im Fach Informationstechnologie (eSession)
für IT-Lehrkräfte der Realschulen im Aufsichtsbezirk Schwaben

Inhalt:
Künstliche Intelligenz anwendungsorientiert unterrichten
Modul 1.2 „Einführung in die Programmierung“: Programmierung des Microcontrollers „Calliope“ mithilfe einer blockbasierten Programmiersprache.

Die Fortbildung findet als Online-Veranstaltung über das Konferenzsystem "Zoom" statt. Den Link zum Eventraum bekommen Sie mit der Zulassungs-E-Mail mitgeteilt. Mit der Bewerbung zur Fortbildung stimmen Sie den Nutzungsbedingungen des Videokonferenztools zu.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Online-Training „FlexAbility – Flexibel und gesund arbeiten“ Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 22.9.2021
  • 22.9.2021
  • Fortbildungen (sonst./zentr.)
  • Nr. 28830 vom 13.9.2021
  • alle Realschulen
Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin bietet derzeit im Rahmen einer Studie in Kooperation mit der Universität Heidelberg die kostenlose Teilnahme an einem wissenschaftlich fundierten Online-Training für Personen, die orts- und zeitflexibel arbeiten, an.

Das Training richtet sich an Berufstätige, die häufig von zuhause oder unterwegs arbeiten und die Gestaltung ihrer Arbeit verändern möchten, und ist für Personen, die nur aufgrund der Corona-Pandemie von zuhause arbeiten, und solche, die schon vorher häufig orts- und zeitflexibel (im Homeoffice, in Telearbeit, mobil, remote oder unterwegs) gearbeitet haben, gleichermaßen geeignet.

Eine große Zielgruppe dabei stellen Lehrkräfte dar, welche üblicherweise vor allem zum Zwecke der Unterrichtsvor- und -nachbereitung einen großen Teil ihrer Arbeitszeit selbst gestalten.

Ziel des sechswöchigen Online-Trainings ist es, den eigenen Arbeitsalltag effektiv auf gesunde Art und Weise zu organisieren, die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben bewusst zu gestalten und Pausen und Freizeit erholsam zu verbringen.

Das Training umfasst sechs Online-Module, die eigenständig bearbeitet werden, und ergänzend kurze Übungen im Alltag sowie Fragen zur Reflexion.

Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung finden Sie unter https://baua-flexibelundgesund.de.

Anmeldungen bis zum 22.09.2021 auf der o.g. Homepage.

Auffrischungskurs für Realschullehrkräfte im Fach Informationstechnologie (online) Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Auffrischungskurs vom 25.-29.10.2021
FIBS-Nummer A211-5.7 /21/101/366

Der Lehrgang richtet sich an
- Realschullehrkräfte mit dem Profilfach Kunst (bevorzugt),
- Realschullehrkräfte, die das Fach IT ganz oder in Teilbereichen fachfremd unterrichten,
- Realschullehrkräfte, die zwar die Lehrerlaubnis für das Fach haben, es aber lange nicht mehr unterrichtet haben,
- Realschullehrkräfte, die aufgrund neuer Inhalte des LehrplanPLUS eine Weiterbildung benötigen.

Die Teilnehmer werden gebeten, bei der Anmeldung anzugeben, welche Voraussetzungen sie mitbringen (Fachlehrkraft; Lehrkraft, die das Fach lange nicht unterrichtet hat; Lehrkraft, die für bestimmte Teilbereiche eine Auffrischung benötigt) und welche Themengebiete für Sie besonders relevant sind. Dies ist wichtig, um die Lehrgangsinhalte möglichst gut auf die Teilnehmer(gruppen) abstimmen zu können.

Der Lehrgang findet aufgrund coronabedingter Einschränkungen im Online-Format statt!

In der Woche vom 25.0-28.10.21 finden jeweils nachmittags eSessions mit inhaltlichem Input und vom 26.-29.10.21 vormittags online-betreute Übungssitzungen zu den jeweiligen Themengebieten statt. Eine Teilnahme an allen Teilen ist erforderlich!

Inhaltliche Schwerpunkte sind Textverarbeitung, Programmierung, Tabellenkalkulation, Datenbanken (auch mit SQL) und praktische Leistungsnachweise.


Der Anmeldeschluss ist am 03. Oktober 2021.

Fortbildung im Fach Mathematik - Lehrgangsort: Marktoberdorf Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Fortbildung im Fach Mathematik
Thema: Erstellen kompetenzorientierter Leistungstests - digitale Medien im Mathematikunterricht

Inhalt:
Aktuelle Informationen zum Fach Mathematik
Erstellen eines kompetenzorientierten Leistungstests
Arbeiten mit: Erklärvideo - Bettermarks - BookCreator - "Show and tell" mathematisch kommunizieren

Weitere Informationen finden Sie im Programm.
Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln.

Inhaltlich gleiche Veranstaltungen finden an zwei Terminen statt:
In Zusmarshausen am 18.10.2021 und in Marktoberdorf am 26.10.2021.

Fortbildung im Fach Mathematik - Lehrgangsort: Zusmarshausen Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Fortbildung im Fach Mathematik
Thema: Erstellen kompetenzorientierter Leistungstests - digitale Medien im Mathematikunterricht

Inhalt:
Aktuelle Informationen zum Fach Mathematik
Erstellen eines kompetenzorientierten Leistungstests
Arbeiten mit: Erklärvideo - Bettermarks - BookCreator - "Show and tell" mathematisch kommunizieren

Weitere Informationen finden Sie im Programm.
Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln.

Inhaltlich gleiche Veranstaltungen finden an zwei Terminen statt:
In Zusmarshausen am 18.10.2021 und in Marktoberdorf am 26.10.2021.

Führung für Lehrer*innen durch die Ausstellung „Schalom Sisters*! Jüdisch-feministische Positionen“ des Jüdischen Museums Augsburg Schwaben in Kooperation mit dem Staatlichen Textil- und Industriemuse Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Führung für Lehrer*innen durch die Ausstellung „Schalom Sisters*! Jüdisch-feministische Positionen“ des Jüdischen Museums Augsburg Schwaben in Kooperation mit dem Staatlichen Textil- und Industriemuseum (tim) und Ringfoto Tezel

Die Ausstellung erzählt nicht nur vom Kampf jüdischer Feministinnen um Frauenrechte, sondern erklärt auch, dass es beim Feminismus um viel mehr geht: um eine gleichberechtigte Welt für Frauen und Männer, um eine Gesellschaft ohne Diskriminierung. Mit einem Augenzwinkern zeigt "Schalom Sisters!", dass Feminismus und Jüdischsein oft nur Zuschreibungen sind, die von außen getroffen werden. Die Ausstellung verknüpft Kulturgeschichte mit zeitgenössischer Kunst. Sie macht neugierig auf eine Zukunft, die auf der Grundlage der Demokratie basiert, in der Gleichberechtigung und eigenverantwortliches Handeln sowie die Übernahme von Verantwortung in der Gesellschaft selbstverständlich sind.

Eine inhaltsgleiche Veranstaltung findet am 29.09.2021 statt.
Weitere Informationen finden Sie im Programm.
Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln.

Personalveränderungen... Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • Personalia
  • Nr. 28814 vom 8.9.2021
  • alle Realschulen
... im Aufsichtsbezirk Schwaben
zum 2. Schulhalbjahr 2020/2021 sowie zum Schulbeginn 2021/22

Einführungsseminare für neu bestellte Sicherheitsbeauftragte an den Schulen Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 17.9.2021
  • Datenerhebung
  • Nr. 28812 vom 8.9.2021
  • alle Realschulen
  • siehe Text
E R I N N E R U N G

Für Sicherheitsbeauftragte im inneren Schulbereich, die dieses Amt zu Beginn des Schuljahres 2021/2022 neu übernehmen werden und bisher noch kein Einführungsseminar besucht haben, bieten die Kommunale Unfallversicherung Bayern (KUVB) und die Bayerische Landesunfallkasse (LUK) wieder eintägige Einführungsveranstaltungen an.
Die Teilnehmer erhalten grundlegende Informationen über:
- die gesetzliche Schülerunfallversicherung,
- den zuständigen Unfallversicherungsträger,
- die Organisation der Sicherheit in der Schule,
- die Aufgabenbereiche des Sicherheitsbeauftragten im inneren Schulbereich und
- Medien und Projekte zur Verkehrs- und Sicherheitserziehung.

Die Veranstaltung für den Regierungsbezirk Schwaben findet am 18. oder 19. November 2021 statt.
Die MB-Dienststelle bittet um Meldung betroffener Kolleginnen und Kollegen bis spätestens Freitag, 17. September 2021 mit beigefügtem Formblatt per Mail.
Die Teilnehmer erhalten anschließend eine Einladung mit genauen Angaben zu Ort und Zeit.

Wie gut können meine Schüler*innen lesen? – Testung der Leseflüssigkeit und Übungen zur Schulung der Leseflüssigkeit Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Wie gut können meine Schüler*innen lesen? – Testung der Leseflüssigkeit und Übungen zur Schulung der Leseflüssigkeit
für (Deutsch)lehrer*innen der Realschulen im Aufsichtsbezirk Schwaben

Sinnentnehmendes Lesen ist nur möglich, wenn Schüler*innen einen altersgerechten Text schnell bzw. flüssig genug lesen können.

In dieser Online-Fortbildung geht es darum, wie festgestellt werden kann, ob unsere Schüler*innen ausreichend gut lesen können und wie man ihre Leseflüssigkeit fördern kann.

Vorgestellt wird ein erprobtes und nur gering zeitaufwändiges Testverfahren, ein Programm zur Ermittlung von altersgerechten Texten und Übungen zur Förderung der Leseflüssigkeit.

Die Fortbildung findet als Online-Veranstaltung über das Konferenzsystem "Zoom" statt. Den Link zum Eventraum bekommen Sie mit der Zulassungs-E-Mail mitgeteilt. Mit der Bewerbung zur Fortbildung stimmen Sie den Nutzungsbedingungen des Videokonferenztools zu.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

zum Seitenanfang