Bezirk-Unterfranken
MB-nachrichten

MB-Nachrichten Unterfranken - Aktuell

Lehrerfortbildung "Bionik - Lernen von der Natur" am 19. November 2019 in Nürnberg Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Am 19. November 2019 veranstaltet die Bildungsinitiative „Technik – Zukunft in Bayern 4.0“ im Bionicum in Nürnberg eine Lehrerfortbildung zum Thema „Bionik– Lernen von der Natur“.

Diese Lehrerfortbildung ermöglicht einen Tage lang eine Einführung in die spannende Welt der Bionik. Die Fortbildung bietet Anregungen für einen praxisorientierten naturwissenschaftlichen Unterricht in der Sekundarstufe I an Realschulen und Gymnasien.


Die Fortbildung umfasst folgende Bereiche:

* Einführung in die Wissenschaftsdisziplin Bionik
* Experimente, Hintergrundwissen, Unterrichtsmaterialien und Literatur für den Unterricht
* Einblick in neueste Forschungsergebnisse
* Austausch und Kontakt mit Bionikern

Fahrtkosten sowie die Teilnahmegebühr können nicht aus RLFB-Mitteln erstattet werden.

Genauere Informationen sowie Anmeldeformular: siehe Anhang

SCHULNETZ - Basiskurs II: Medieneinsatz und Datensicherheit Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Vom 06.11. bis 12.11.2019 findet am Dalberg-Gymnasium in Aschaffenburg der Basiskurs II im Rahmen der Schulnetz-Kurse für Systembetreuer statt.

Eine wichtige Aufgabe der Systembetreuer ist die didaktische, pädagogische und methodische Unterstützung der Lehrkräfte an der Schule. Der vermittelt Kurs die technischen Kenntnisse zum Umgang mit digitalen Medien im Unterricht und Grundlagen zum technischen Datenschutz.

Themen sind unter anderem:
- Beispiele zum Medieneinsatz in der Schule
- Arbeiten mit der Dokumentenkamera
- Tablet als Interaktives Whiteboard
- Bild- und Tonaufnahmen mit dem Smartphone
- Kollaboratives Arbeiten mit mobilen Geräten
- Datenspeicher im lokalen Netz und im Internet
- Strategien zur Datensicherung
- Verfahren zur Datenverschlüsselung
- Speicherung vertraulicher Daten

Regionale Fortbildungsveranstaltung "Chemiekongress" am 13. oder 14. November 2019 in Hirschaid Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Diese Veranstaltung ist ein Angebot für Chemielehrkräfte der Realschulen Oberfrankens, Mittelfrankens, Unterfrankens sowie der Oberpfalz (begrenzte Teilnehmerzahl: 75 Lehrkräfte).

Die Veranstaltung findet inhaltsgleich am 13. und 14. November statt.

Inhalte:

- Schulung zur/zum betrieblichen Brandschutzhelfer/in nach § 10 ArbSchG, ASR 2.2, DGUV Information 205 – 023

- Verschiedene Workshops, wobei Workshop I obligatorisch ist:

- Workshop I:
Praktischer Teil zur Schulung zur/zum betrieblichen Brandschutzhelfer/in (Referent: Michael Zopf)

- Workshop II:
Neuerungen im Bereich Sicherheit im Chemieunterricht – Arbeiten mit DEGINTU (Referenten: Horst Haberl, StRin (RS) Dr. Susanne Schaffer)

- Workshop III:
Lehrerdemonstrations- und Schülerexperimente zum LehrplanPLUS
(Referenten: SemR Bertram Freundl, SemRin Violetta Freudenblum-Ritter)

- Workshop IV:
Startklar für die 8. Jahrgangsstufe nach dem LehrplanPlus? - Umsetzungsmöglichkeiten ausgewählter Themen (Teilchenmodell, chemisches Rechnen, …)
Verknüpfung von Digitalisierung und Kompetenzorientierung - der Einsatz von analogen und digitalen Lehr- und Lernmaterialien aufgezeigt an konkreten Beispielen
(Referent: SemR als ZFL Gregor Gunzenheimer)

- Workshop V:
Unterrichten mit dem iPad – das iPad als Teachertool
(Referent: RSK Michael Achter)

Anmeldung zu den Workshops online ab 18.10.19 unter:
http://www.vcrb.net/de/veranstaltungen.html


Hinweise:
Für die Erstattung der Fahrtkosten ist die jeweilige MB-Dienststelle zuständig. Für die Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Unterfranken wird hiermit Fortbildungsreise genehmigt.

Prgramm: siehe Anhang

Tagung der Schülersprecher (BAT) Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

1. Bezirksaussprachetagung (zweitägige Veranstaltung)

Am 04. und 05.11.2019 findet in der Jugendherberge Würzburg die 1. Bezirksaussprachetagung (BAT) für die Schülersprecher und Schülersprecherinnen in diesem Schuljahr statt (siehe Programm).

Jede Realschule in Unterfranken darf einen gewählten Schülersprecher für die Tagung anmelden. Neben der Aussprache mit dem Ministerialbeauftragten Herrn Lamprecht werden die neuen Bezirksschülersprecher gewählt.

Bitte senden Sie uns das Anmeldeformular und die Erklärung bis 18.10.19 per FAX zu.




Informationen für die Französischlehrkräfte: zwei Projekte des dfI Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 31.10.2019
  • Angebote
  • Nr. 27316 vom 8.10.2019
  • alle Realschulen
Sie finden im Anhang den Flyer über die 4. Ausgabe des Comic von Francomics des dfI Erlangen. Ansprechpartner ist Lucas Paris.
deutsch-französisches Institut Erlangen
Südliche Stadtmauerstraße 28
91054 Erlangen

Anmeldeschluss: 31.10.2019

Zudem besteht die Möglichkeit, im Anhang dem Link zu Kap’s zu folgen. KAP'S steht für Capsules pédagogiques für den Französischunterricht und besteht aus bisher 6 kleinen, sehr empfehlenswerten Videos zu Kultur und Sprache für Französischlernende mit dem Niveau A1/A2 (mit Arbeitsblättern für die Lehrkräfte).

Angebot für unsere Schüler*innen: Ausbildung zur Fachlehrkraft: Informationstag für das Studienjahr 2020/2021 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 19.10.2019
  • Sonstiges
  • Nr. 27315 vom 8.10.2019
  • alle Realschulen
STAATSINSTITUT III: Informationstag für das Studienjahr 2020/2021
Ausbildung zur Fachlehrerin, zum Fachlehrer an allgemein bildende Schulen
Fächerverbindung: Gestaltung/Ernährung/Kommunikationstechnik


Bitte informieren Sie Ihre Schüler*innen über da Angebot. Im Anhang finden Sie das Programm und ein Plakat zum Informationstag sowie einen Flyer zur Fachlehrerausbildung.

klasse.im.puls – Musikklassen an Realschulen Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • Angebote
  • Nr. 27314 vom 8.10.2019
  • alle Realschulen
In Kooperation mit dem Staatsministerium für Unterricht und Kultus wurde ein Netzwerk initiiert, das Schülerinnen und Schülern an Realschulen eine musikalische Basisbildung im Rahmen des Klassenunterrichts ermöglicht. Unabhängig von sozialen Voraussetzungen sollen sie die Freude am aktiven Musikmachen in der Gemeinschaft erleben können.
Jeder Schule werden Mittel in Höhe von bis zu 4.000,00 € zur Verfügung gestellt, um das nötige Instrumentarium anzuschaffen. Welches der insgesamt sieben Musikklassenmodelle (Band-, Bläser-, Chor-, Keyboard-, Percussions-, Streicher- und Zupfinstrumentklasse) eingeführt wird, ist jeder Schule freigestellt.

Kontaktaufnahme bis spätestens Ende Januar, Anmeldeschluss für die Projektförderung ist der 29. Februar 2020.

Weitere Informationen siehe Anhang.

RLFB im Fach Biologie "Umsetzungsimpulse für den LehrplanPlus (Jgst. 7)" Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

I Basiskonzepte
* Implementierung in den Jahrgangsstufen 5 bis 7

II Progression

III Moderne Medien im Biologieunterricht
* Vorstellung gewinnbringender Beispiele
* Praktisches Arbeiten an einem Beispiel
* Einfache Einsatzbeispiele von Virtual- und Augmented Reality

Die Fortbildung findet identisch an zwei Terminen statt.
am 13.11.2019 in Haßfurt
am 04.12.2019 in Kitzingen

RLFB des Arbeitskreises Robotik Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

* Gründen des Arbeitskreises Robotik für Unterfranken
* Besprechen des Aufbaus der Fortbildungsveranstaltungen
* Infos zur Arbeit mit Makeblock-System (Einsteiger)
* Infos zum Lego-Boost-System zum Beginn eines Roboterkurses (Einsteiger)
* Tipps / Austausch zum Start eines Roboterkurses an der Schule
* Vorstellen eines EV3-kompatiblen Lichtsensors (Fortgeschrittene)
* Besprechen der Unterfranken-Robotermeisterschaften mit Bayernfinale mit Vorstellen der neuen Turnieraufgaben (Einsteiger und Fortgeschrittene)

Teilnehmerkreis:
Roboterkursleiter der unterfränkischen Realschulen und Kolleg*innen, die es vielleicht werden wollen.

Präsentation "Weltkunst in Würzburg auf Augenhöhe" - Museumspädagogische Programme im Martin von Wagner Museum Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Ziel der Veranstaltung ist eine intensivere und zu verstetigende Zusammenarbeit zwischen dem Museum als einmaligem Wissensspeicher und den Schulen in Würzburg und der Region.
Um die Sammlungen antiker bis neuzeitlicher Kunst der Universität Würzburg als außerschulische Lernorte attraktiv zu machen, werden den Schulvertreter*innen Vermittlungsangebote präsentiert, die sich dezidiert an aktuellen Lehrplanvorgaben orientieren. 5000 Jahre Kunstgeschichte leibhaftig erleben, diese Chance eröffnet sich allen Lernenden in Würzburg nur im MvWM!

Zum Auftakt der Veranstaltung veranschaulichen die Direktoren beider Museumsabteilungen an ausgesuchten Objekten die Potenziale von Originalen bildender Kunst für den Fachunterricht. Im Anschluss wird Alexandra Neuberger M.A., Koordinatorin "Schule und Museum" Ufr., die Online-Plattform MUSbi (Museum bildet) vorstellen. Schwerpunkt ist jedoch die abschließende Präsentation von Felix Röhr M.A., der als freier Museumspädagoge seit vielen Jahren ein buntes Spektrum von Vermittlungsangeboten entwickelt hat. Er wird anhand von vier exemplarischen Programmen, die von den Schulen gebucht werden können, aufzeigen, wie bewährte museumspädagogische Konzepte den Unterrichtsstoff der Fächer Latein, Geschichte, Religion und Kunst wertvoll ergänzen und bereichern können.

Museum für Franken: Museumspädagogische Angebote zur Sonderausstellung "WOHER WOHIN" und in der ständigen Sammlung Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Die Sonderausstellung des Bezirk Unterfranken "WOHER WOHIN - Eine Ausstellung vom Ankommen und Weggehen" zeigt beispielhafte Migrationsgeschichten in Unterfranken über die Jahrhunderte auf. Erzählt wird u.a. von den Wandermönchen aus Irland, von der Emigration nach Amerika oder von Gastarbeitern. Originale Exponate, informative Thementafeln sowie Multimedia- und Mitmachstationen verdeutlichen die Bedeutung von Migration früher und heute.

Bei der Lehrerfortbildung werden die Ausstellung selbst, die dazu konzipierten Schulklassenprogramme und weitere museumspädagogische Angebote des Museums für Franken vorgestellt. Zudem werden die Teilnehmer mit der Web-App www.musbi.de (Museum bildet) vertraut gemacht, die eine Plattform für zahlreiche qualitativ hochwertige Schülerangebote unter- und oberfränkischer Museen ist.

Link zur Ausstellungsseite: https://www.bezirk-unterfranken.de/ausstellung-woher-wohin

Ausstellungsdauer: 5.12.2019 bis 22.3.2020

Dienstbesprechung der Fachmitarbeiter*innen/Fachberater*innen beim Ministerialbeauftragten Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

u. a.
* Fortbildungen
* Modus-21 Maßnahmen
* Überprüfungsbögen

RLFB für Textiles Gestalten: Marktkompetenz, Umgang mit der Nähmaschine Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Marktkompetenz bezieht sich auf alle Aspekte, die im Zusammenhang mit dem Konsum stehen.
Darunter fallen alle Fragestellungen rund um das angebotene Produkt (Qualität, Kennzeichnung, Marken, Trends, Preise). Hinzu kommen die Bereiche „Einkaufen“ (verschiedene Einkaufsmöglichkeiten und Zahlungswege, aber auch Risiken und rechtliche Konsequenzen des Einkaufs) und „Werbung“ (Verhaltensbeeinflussung durch Werbeträger).

Im zweiten Teil der Fortbildung werden praktische Aufgabenbeispiele genäht, die von Schüler*innen mit geringen Vorkenntnissen bewältigt werden können.

Es wird erwartet, dass alle Lehrkräfte, die an den staatlichen Realschulen in Unterfranken TG (auch fachfremd) unterrichten, an der Veranstaltung teilnehmen. Die Teilnahme der entsprechenden Kolleg*innen an den privaten Realschulen in Unterfranken wird empfohlen.

zum Seitenanfang