Bezirk-Niederbayern
MB-nachrichten

MB-Nachrichten Niederbayern - Aktuell

Regionale Lehrerfortbildung DIGITAL:REAL "Interaktive Lernmedien mit H5P" Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 28.5.2019
  • 21.5.2019
  • Fortbildungen regional (RLFB)
  • Nr. 26917 vom 15.5.2019
  • alle Realschulen
Informationen und Organisatorisches
Impulsvortrag „Gamification im Schulalltag”
Markt der Möglichkeiten – Einblick in vier digital unterstützte Unterrichtsbeispiele mit Gedankenaustausch

• Interaktive Videos
• H5P in Mebis
• Kurspräsentation, u. a.
• Virtuelle Tour 360, u. a.

Es werden rollierend alle 4 Veranstaltungen besucht, nach 2 Runden besteht die Möglichkeit sich auszutauschen, dann werden die beiden weiteren Teile absolviert.
Mittagspause mit Gedankenaustausch
Teilnahme an einem bzw. zwei Workshops mit Materialerstellung für den eigenen Unterricht mit einer Pause zum Erfahrungsaustausch.

Um die Medienproduktion in den Workshops so effektiv wie möglich gestalten zu können, wird dringend dazu geraten, ein eigenes Gerät (Handy, Laptop, Tablet etc.) und möglichst bereits vorhandenes Unterrichtsmaterial (analog oder digital) mitzubringen.
Abschluss und Evaluation der Veranstaltung

Dies ist die sechste von sechs geplanten RLFBs im Schuljahr 2018/2019 zum Thema „Zeitgemäßer Einsatz digitaler Medien im Schulalltag“. Die Zielgruppe sind Lehrerinnen und Lehrer, die noch wenig Erfahrung mit dem Einsatz digitaler Medien im Unterricht haben, aber Neues ausprobieren möchten.
Alle Veranstaltungen folgen dem gleichen Ablaufschema: Am Vormittag werden unterschiedliche Unterrichtsbeispiele vorgestellt, die zeigen sollen, wie man neue Medien sinnvoll in den Unterricht implementieren kann. Am Nachmittag hat man dann ausreichend Zeit, eigene Unterrichtsmaterialien mit Hilfe erfahrener Trainer zu erstellen.


***Melden Sie sich für diese Fortbildung bitte über FIBS an! ***

Regionale Lehrerfortbildung "MiB-Tutoren-Treffen" Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 4.6.2019
  • 27.5.2019
  • Fortbildungen regional (RLFB)
  • Nr. 26963 vom 13.5.2019
  • alle Realschulen
- Aktuelle Informationen
- MEP/ Förderung/Votum 2019
- Neuerungen in Mebis
- Medienpädagogische Schülerprojekte
- Fortbildungskonzept digital:real für die Schule
- SchiLF-Konzepte im Vergleich
- Planung des kommenden Schuljahres
(Wünsche und Anregungen)

Die drei angebotenen Workshops werden rollierend von allen Teilnehmern besucht. Dies ermöglicht es in Kleingruppen, die Themen schulspezifisch zu behandeln und Lösungen für den eigenen Bedarf zu finden.

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Programm. Melden Sie sich für diese Fortbildung bitte über FIBS an.

Schlittschuhlaufen und Eishockey als Sportangebot an der Schule Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Fortbildung der RLFB Schwaben in Kooperation mit dem Institut für Sportwissenschaft, Sportzentrum der Universität Augsburg.
Die Fortbildung eignet sich für alle interessierten Sportlehrkräfte an Realschulen und Gymnmasien.
Eine eishockeyspezifische Vorerfahrung ist nicht notwendig, schlittschuhläuferische Grundkenntnisse werden jedoch vorausgesetzt.
Mit erfolgreichem Besuch der Fortbildung kann Eishockey als Unterrichtsfach im Rahmen des Schulsports angeboten werden.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Für Teilnehmer der staatlichen Realschulen aus dem Bezirk Niederbayern werden die Fahrtkosten erstattet (eine Hin- und Rückfahrt).
Reisekostenanträge sind innerhalb einer Woche an die MB-Dienststelle zu senden.


Dienstbesprechung der Fachbetreuerinnen und Fachbetreuer im Fach Katholische Religionslehre Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Die praktische Arbeit am Vormittag findet in den IT-Sälen des Veranstaltungsortes statt. Es stehen genügend Arbeitsplätze zur Verfügung. Wer möchte, darf zusätzlich private Laptops oder Tablets mitnehmen. Es empfiehlt sich auch, ein digitales Speichermedium mitzubringen.

- Praktische Arbeit in zwei Gruppen zum Thema: "Digitale Möglichkeiten im Katholischen Religionsunterricht"
- Informationen aus den Diözesen
- Gemeinsamer Abschluss

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Programm. Bitte melden Sie sich im FIBS für diese Fortbildung an.

Ferienseminar 2019 für vielseitig interessierte und begabte Realschülerinnen und Realschüler Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Auch in diesem Jahr wird wieder ein Ferienseminar für die o. g. Schülerinnen und Schüler durchgeführt; es findet in der Zeit vom 29. Juli bis 2. August 2019 in Wunsiedel statt.

Wie bei den Seminaren in den Vorjahren sind unter anderem Begegnungen mit Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und Besichtigungen von Natur- und Kulturdenkmälern vorgesehen. Daneben soll genügend Zeit für Gespräche unter den Schülerinnen und Schülern und für eigene Aktivitäten bleiben. Zeitplan und Programm der geplanten Veranstaltung werden zu gegebener Zeit noch bekannt gegeben. Die Teilnehmer erhalten unentgeltlich Unterkunft und Verpflegung. Die Fahrtkosten werden den Teilnehmern nach Abschluss des Seminars in Höhe des Bahntarifs der 2. Klasse erstattet.

Die Teilnahme am Seminar soll für die Schülerinnen und Schüler nicht nur eine Anerkennung ihrer schulischen Leistungen und ihres Engagements für die schulische Gemeinschaft, sondern auch eine Förderung und Bereicherung sein. Eingeladen werden je Aufsichtsbezirk drei Schülerinnen bzw. Schüler der Jahrgangsstufe 9 (zum Zeitpunkt der Meldung). Mädchen und Knaben kommen in gleicher Weise in Betracht. Bitte ermuntern Sie besonders auch geeignete Knaben zur Teilnahme am Ferienseminar!

Die Schülerin bzw. der Schüler soll sehr gute bis gute schulische Leistungen in möglichst allen Fächern nachweisen und nach Möglichkeit folgende Kriterien erfüllen:

- Kreative Fähigkeiten/musische Interessen (z. B. Fähigkeit, ein Instrument zu spielen)
- Artikulationsfähigkeit (im Hinblick auf erwünschte Multiplikatorentätigkeit)
- Aufgeschlossenheit und Einsatz für die Gemeinschaft (z. B. Mitarbeit in der SMV/bei der Schülerzeitung bzw. soziales Engagement)

Die Schulleitungen werden gebeten, der MB-Dienststelle bis 28. Mai 2019 eine Schülerin bzw. einen Schüler vorzuschlagen, die bzw. der für die Teilnahme am Ferienseminar in Betracht käme.

Die Meldungen der Schulen sollen u. a. folgende Angaben enthalten:

- besondere Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten (z. B. Instrumentalkenntnisse, Schulspielfähigkeiten)
- außerunterrichtliche/außerschulische Betätigung (z. B. Mitarbeit bei der Schülerzeitung, in der Schulspielgruppe, in einem Sportverein, in einer Jugendgruppe, beim Jugendrotkreuz, etc.)
- Berufswunsch/beabsichtigter weiterer Schulbesuch

Den Meldungen sind folgende Unterlagen beizufügen:

- Stellungnahme zur Person der Schülerin/des Schülers
- Ablichtung des Zwischenzeugnisses der 9. Jahrgangsstufe
- Einverständniserklärung der Schülerin/des Schülers und der Eltern für die Teilnahme am Seminar, ferner eine Erklärung der Schülerin/des Schülers, dass sie/er im Falle der Zulassung mit der Bekanntgabe ihres/seines Namens an die Öffentlichkeit einverstanden ist.

Seminar für neu ernannte Sicherheitsbeauftragte Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 17.10.2019
  • Sonstiges
  • Nr. 26926 vom 6.5.2019
  • alle Realschulen
Für Sicherheitsbeauftragte im inneren Schulbereich, die dieses Amt zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 neu übernehmen bzw. bereits übernommen haben und noch nie ein Einführungsseminar besucht haben, werden eintägige Einführungsveranstaltungen (17.10.2019 bzw. 18.10.2019) angeboten.

Lehrkräfte, auf die dies zutrifft, sollen bitte bis zum 20. September 2019 von den Schulleitungen per E-Mail der MB-Dienststelle (dienststelle@mbrsndb.de) gemeldet werden. Diese gibt die gesammelten Anmeldungen dann an die Kommunale Unfallversicherung Bayern (KUVB) weiter. Von dort ergehen direkt die Einladungen an die gemeldeten Lehrkräfte zu den entsprechenden Veranstaltungen.

Ein Besuch dieses Seminars ist für neu bestellte Sicherheitsbeauftragte dringend erforderlich!!!

zum Seitenanfang