Bezirk-Oberbayern-Ost
MB-nachrichten

MB-Nachrichten Oberbayern-Ost - Aktuell

RLFB im Fach Französisch Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Wir möchten Sie auf o. a. Fortbildung für Französischlehrkräfte hinweisen, die am 25.03.19 von 09:00 bis 17:00 Uhr an der RS Taufkirchen stattfindet. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm im Anhang.

Dienstbesprechung für die Fachschaftsleitung Französisch Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Wir möchten Sie auf o. a. Dienstbesprechung am 02.05.19 von 14:00 bis 16:30 Uhr in der RS Holzkirchen hinweisen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm im Anhang.

Fortbildung #lesen.bayern E959-0/19/ am 19.02.2019 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 19.2.2019
  • 5.2.2019
  • Fortbildungen (sonst./zentr.)
  • Nr. 26522 vom 15.1.2019
  • alle Realschulen
Wir möchten Sie auf o. a. Fortbildung hinweisen.
Diese Fortbildung stellt die Initiative #lesen.bayern vor und geht unter andem auch auf die mögliche Einbeziehung der Schulbibliothek in die Förderung der Lesekompetenz an Schulen ein.

Interessierte Kolleginnen und Kollegen können sich wie gewohnt über fibs dazu anmelden.
E959-0/19/#lesen - München #lesen.bayern - Leseförderung mit und in der Schulbibliothek

Di, 19.02.2019 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Anmeldeschluss: Di, 05.02.19

Fortbildungen beim Bayerischen Rundfunk Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • Fortbildungen (sonst./zentr.)
  • Nr. 26469 vom 11.1.2019
  • alle Realschulen
Für zwei Fortbildungen im Januar gibt es noch wenige freie Plätze.


1. „Medienbasierter Unterricht zur Europawahl“
23. Jan. 2019, 09.30 – 16.30 Uhr
im Funkhaus München
Kosten: 50,00 €

2. „Mehr Ruhe und bessere Kommunikation im Schulalltag“
24. Jan. 2019, 09.30 – 16.30 Uhr
im Funkhaus München
Kosten: 50,00 €

Fortbildung "Mit Licht musizieren" Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 22.3.2019
  • Fortbildungen (sonst./zentr.)
  • Nr. 26468 vom 11.1.2019
  • alle Realschulen
Wir möchten Sie auf o. g. Fortbildung hinweisen.

Inhalt:
Wollten Sie schon immer mal auf einer Laserharfe
spielen? Das können Sie in der Ausstellung »Laser | Licht | Leben« (www.laserlichtleben.de) ausprobieren. Die Schau gibt Einblicke
in die Lasertechnologie von den Anfängen bis heute und beleuchtet visionäre Möglichkeiten der Anwendung. Neben Science-Fiction, der
Funktionsweise und Entwicklungsgeschichte des Lasers, werden vor allem die faszinierenden Bereiche der Grundlagenforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) und dem Max-Planck-Institut für Quantenoptik (MPQ) in Garching gezeigt.

Für nähere Informationen beachten Sie bitte die Einladung im Anhang.

Literatur(unterricht) als Zumutung?! – Impulse aus Literaturvermittlung, Deutschdidaktik und Schulpraxis Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 19.2.2019
  • Veranstaltungen
  • Nr. 26467 vom 11.1.2019
  • alle Realschulen
Wir möchten Sie auf eine Fortbildung an der LMU hinweisen.
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm im Anhang.

Ökomenische Vortragsreihe im Kloster Reisach: Christen und Muslime – was uns eint und was uns trennt Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 11.2.2019
  • Veranstaltungen
  • Nr. 26464 vom 11.1.2019
  • alle Realschulen
Im Rahmen der ökumenischen Vortragsreihe "Interreligiöser Dialog" wird Kirchenrat Dr. Rainer Oechslen im Kloster Reisach einen Vortrag halten.

Kurzbeschreibung:
Islam und Christentum sind auf dem gleichen Boden entstanden – nämlich dem des Judentums. In ihren Überlieferungen und ihrer Entwicklung gibt es viele Parallelen. Wo die Übereinstimmungen so deutlich sind, fallen die Unterschiede umso mehr ins Gewicht.
Der Referent wird Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Religionen aufzeigen.


Biographisches:
Kirchenrat Dr. Rainer Oechslen ist seit 2007 Beauftragter für interreligiösen Dialog und Islamfragen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.

Ökomenische Vortragsreihe im Kloster Reisach: Das Christentum als „Hinwendung zur Welt“ oder als „Entweltlichung“? Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 21.1.2019
  • Veranstaltungen
  • Nr. 26463 vom 11.1.2019
  • alle Realschulen
Im Rahmen der ökumenischen Vortragsreihe "Mystik und Spiritualität" wird P. Dr. Lukasz Steinert OCD im Kloster Reisach einen
Vortrag halten.

Kurzbeschreibung des Vortrags:
Der am 11. März 2018 verstorbene Kardinal Karl Lehmann hat ein geistliches Testament hinterlassen, in dem zu lesen ist: „Wir haben uns alle, gerade in der Zeit nach 1945, tief in die Welt und das Diesseits vergraben und verkrallt, auch in der Kirche. Dies gilt auch für mich. Ich bitte Gott und die Menschen um Vergebung.“ Dieses für viele überraschende und berührende Zeugnis des großen Theologen und kirchlichen Zeitzeugen, wirft die Frage nach Sinn und Wert der „Welt“ für den christlichen Glauben auf. Was meint die Theologie, wenn sie über die „Welt“ spricht? Mögliche Antworten finden wir bei Romano Guardini (1885-1968), der die Theologie und das kirchliche Leben als „Hinwendung zur Welt“ erneuern wollte, sowie bei Joseph Ratzinger/Benedikt XVI., der einerseits „von bleibender Aktualität“ dieses großen Lebensthemas von Guardini sprach, andererseits während seines letzten Deutschlandbesuches auf die Notwendigkeit einer „Entweltlichung“ der Kirche pochte. Handelt es sich hier um einen Bruch zwischen den beiden Theologen, oder vertiefen sie verschiedene Aspekte der Beziehung zwischen Glaube und „Welt“? Ist es mehr als fünfzig Jahre nach dem II. Vatikanischen Konzil an der Zeit, dass sich die Kirche der „Welt“ radikaler zuwendet, oder deutlicher auf Distanz zu ihr geht?

Biographisches:
Lukasz Steinert, Dr. theol., geb. 1980 in Oppeln (Polen), seit 1999 im Karmelitenorden, nach pastoralem Dienst in Berlin, München und Neubiberg (2006 - 2010) Promotionsstudium in Theologie an der Päpstlichen Lateranuniversität in Rom, Promotion über Erich Przywara. Er unterrichtet Theologie in Rom an der Päpstlichen Fakultät „Teresianum“ und arbeitet zeitweise im Kloster Reisach (Oberaudorf) mit.

zum Seitenanfang