Bezirk-Oberpfalz
MB-nachrichten

MB-Nachrichten Oberpfalz - Aktuell

deutsch-tschechisches Feriencamp in den Sommerferien 2020 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • Angebote
  • Nr. 27954 vom 9.7.2020
  • alle Realschulen
Die Jugendbildungsstätte Waldmünchen öffnet in den Sommerferien ihre Pforten wieder und bietet ein Ferienprogramm für Jugendliche an.

Bitte entnehmen Sie genauere Informationen dem beigefügten Flyer.



68. Europäischer Wettbewerb Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • Wettbewerbe
  • Nr. 27951 vom 8.7.2020
  • alle Realschulen
Zum 68. Mal findet der Europäische Wettbewerb statt und beleuchtet die Perspektive von Kindern und Jugendlichen auf die Digitalisierung: „Digital EU – and YOU?“

Eine Besonderheit im kommenden Schuljahr: Der Deutsche Bundestag lädt anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft Teilnehmende der Sonderaufgabe zur zentralen Abschlussveranstaltung in Berlin ein. "Kreativ in der Krise" heißt diese Aufgabe und fragt danach, wie wir uns trotz Pandemie und Abstandsgebot in Europa politisch und menschlich nah bleiben können.

Insgesamt 13 Aufgaben für vier Altersgruppen stehen im kommenden Schuljahr zur Wahl. Auch methodisch können die Teilnehmenden ihren persönlichen Interessen folgen: Ob Bild, Text oder Video, selbst komponierter Hip Hop, Plakatserie oder Poetry Slam – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Alle Themen können auch in internationalen eTwinning-Projekten bearbeitet werden.

Der Europäische Wettbewerb lässt sich durch seine Offenheit in zahlreiche Schulfächer integrieren – z.B. Kunst, Deutsch oder Fremdsprachen, Politik, Ethik und Geschichte, Musik und Theater. Er richtet sich ausdrücklich an alle Altersgruppen und Schulformen und berücksichtigt den individuellen Lernhintergrund der Teilnehmenden in der Jurierung. V.a. Wahlfächer bieten die Möglichkeit zur intensiveren Auseinandersetzungen mit den Themen des Wettbewerbs.

Einsendeschluss ist der 2. Februar 2021.

Nähere Informationen erhalten Sie im anhängenden Link.

Digitales Theaterfestival "Spiel-Platz_2.0" Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • Veranstaltungen
  • Nr. 27946 vom 7.7.2020
  • alle Realschulen
SPIEL-PLATZ_2.0 ist das erste digitale Schultheater-Event in Bayern, welches von der LAG Theater und Film mit ihren Mitgliedsverbänden (TAG, FSR, PAKS, TaBO, DOS) organisiert und durchgeführt wird. An diesem Projekt nehmen insgesamt 28 Gruppen von unterschiedlichen Schularten teil, davon sechs aus dem Realschulbereich.

Erfreulicherweise hat sich Frau Staatssekretärin Anna Stolz bereit erklärt, die Schirmherrschaft zu übernehmen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie im anhängenden Link.

Begegnungsangebote für bayerische und tschechische Partnerschulen im Rahmen des Projekts Kultur ohne Grenzen 2020 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • Angebote
  • Nr. 27945 vom 7.7.2020
  • alle Realschulen
Begegnungsveranstaltungen von Schulen mit deutsch-tschechischer Partnerschaft sind ein Schwerpunkt des Projekts Kultur ohne Grenzen – Begegnung Bayern Böhmen 2020, gefördert vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds (DTZF).

Anbei befinden sich genauere Informationen des Centrums Bavaria Bohemia in Schönsee bzgl. des o. a. Angebots.


SCHULEWIRTSCHAFT bietet Fortbildungsreihe "Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten" an Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • Angebote
  • Nr. 27943 vom 2.7.2020
  • alle Realschulen
SCHULEWIRTSCHAFT Akademie im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. bietet die Fortbildungsreihe „Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten – Changemanagement für moderne Schulentwicklung“ an.

Schulleitungen, Schulleitungsteams und die erweiterte Schulleitung stehen als Verantwortliche im Mittelpunkt von gelungener Schulentwicklung. Ihre Rolle umfasst damit auch das Management von Veränderungsprozessen. Ziel dieser Fortbildung ist es, die Schulleitungen bei der Optimierung der Organisationsstrukturen in der Schule zu begleiten und zu unterstützen.

Detaillierte Informationen finden Sie in der anhängenden Ausschreibung.

Die Veranstaltung ist für Lehrkräfte an den Realschulen in der Oberpfalz als eine die staatliche Lehrerfortbildung ergänzende Maßnahme anerkannt. Mit der Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung ist der Dienstunfallschutz für die teilnehmenden Lehrkräfte aus staatlichen Realschulen gewährleistet. Dienstbefreiung kann von den Dienstvorgesetzten erteilt werden, sofern es die schulische Situation erlaubt. Zuschüsse zu den Kosten der Teilnehmer können aus Mitteln der staatlichen Lehrerfortbildung nicht gewährt werden (auch anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden).

zum Seitenanfang