Bezirk-Mittelfranken
MB-nachrichten

MB-Nachrichten Mittelfranken - Aktuell

Abschlussprüfung IT 2021 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 20.5.2019
  • Datenerhebung
  • Nr. 26922 vom 14.5.2019
  • staatliche Realschulen
Für die Teilnahme an der Abschlussprüfung in IT im Jahr 2021 kann eine weitere Realschule in Mittelfranken ausgewählt werden.

Interessierte Schulen werden gebeten, eine Bewerbung mit Begründung (personelle Voraussetzungen, Vorbeschäftigung mit dem Thema) bis 20.05.2019 per E-Mail an die MB-Dienststelle zu senden.

Die Vorbereitung der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler beginnt bereits im Schuljahr 2019/20.

SMV - 2. Bezirksaussprachetagung Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Im Schuljahr 2018/19 findet neben der zweitägigen Aussprachetagung noch eine halbtägige SMV-Aussprachetagung der mittelfränkischen Realschulen in der Peter-Henlein-Realschule in Nürnberg statt. Eingeladen sind jeweils eine Schülersprecherin bzw. Schülersprecher jeder Realschule. Es empfiehlt sich, die Schülersprecher/innen der Jahrgangsstufe 7-9 zu schicken. Die Schülersprecher/innen reisen selbstständig an.

Bitte unbedingt den "SMV-Planer - Der rote Faden durchs SMV-Jahr" und das „Handbuch für Schülervertreter“ mitbringen!

Außerunterrichtliche Aktivitäten im Schuljahr 2018/2019 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 28.6.2019
  • Datenerhebung
  • Nr. 26492 vom 13.5.2019
  • alle Realschulen
  • MB 1x
Für das laufende Schuljahr werden die Schulen wieder dazu aufgerufen, den außerunterrichtlichen Aktivitäten einen besonderen Stellenwert einzuräumen und darüber der MB-Dienststelle bis zum 28. Juni 2019 zu berichten.
Im Anhang finden Sie das Formular sowie eine Zusammenstellung der jeweiligen Kriterien in den einzelnen Kategorien.

Fehlanzeige ist erforderlich.

SMV-Bericht über die Aktivitäten im Schuljahr 2018/2019 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 5.7.2019
  • Datenerhebung
  • Nr. 26495 vom 13.5.2019
  • alle Realschulen
  • MB 1x
Die Schulen werden gebeten, einen Bericht über die Aktivitäten im Bereich der SMV formlos an die MB-Dienststelle zu übermitteln. Bitte stellen Sie besonders gelungene Projekte aus dem Schuljahr 2018/2019, die auch für andere Realschulen von Interesse sein könnten, ausführlicher dar.

Fehlanzeige ist erforderlich.

Fortbildungsbedarf der Schule und schulinterne Fortbildungsplanung Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 24.6.2019
  • Datenerhebung
  • Nr. 26491 vom 6.5.2019
  • alle Realschulen
  • MB 1x
Die Schulen werden gebeten, ihre Fortbildungsplanung und den Fortbildungsbedarf mit dem Formblatt (s. Anhang) der MB-Dienststelle zu melden.

Fehlanzeige ist erforderlich.

Schulinterne Lehrerfortbildung: Antrag auf Fördermittel Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 23.5.2019
  • Datenerhebung
  • Nr. 26477 vom 6.5.2019
  • staatliche Realschulen
  • MB 1x
Die Schulen werden gebeten, die Fördermittel für die im Jahr 2019 im Rahmen der schulinternen Lehrerfortbildung stattfindenen Veranstaltungen mit dem Formblatt (s. Anhang) bei der MB-Dienststelle zu beantragen.

Fehlanzeige ist erforderlich.

Förderunterricht im 2. Halbjahr 2018/2019: Teilnehmerzahlen und Erfolgsquote in der 7., 8. und 9. Jgst. Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 22.7.2019
  • Datenerhebung
  • Nr. 26500 vom 6.5.2019
  • alle Realschulen
  • MB 1x
Mit dem KMS v. 18.01.2010 wurden die Schulleiter auf die Möglichkeit hingewiesen, den Ergänzungsunterricht in der 5. und 6. Jahrgangsstufe ab dem Zwischenzeugnis in einen gezielten Förderunterricht für gefährdete Schülerinnen und Schüler in den Jgst. 7, 8 und 9 umzuwandeln.
Um die Teilnehmerzahlen und die Erfolgsquote dieser Maßnahme in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Physik, BwR und Französisch zu ermitteln, werden die Schulen gebeten, das angehängte Formblatt auszufüllen und bis 22. Juli 2019 an die MB-Dienststelle zu übermitteln.

Fehlanzeige ist erforderlich!

1. Fachkongress Digitale Bildung Bayern in Amberg Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo veranstaltet die Amberger Congress Marketing im Auftrag der Stadt Amberg am Fr. 24./Sa. 25.05.2019 den „1. Fachkongress Digitale Bildung Bayern“.

Dieser eineinhalbtägige Kongress im Amberger Congress Centrum wendet sich an Erzieher, Pädagogen und Schulleiter aller Schularten, Lehrbeauftragte aber auch an Kommunen und Schulträger aus ganz Bayern und darüber hinaus.

Einem breiten Publikum sollen Konzepte und Methoden, Neuigkeiten und Impulse der Digitalisierung in der Bildung vermittelt werden. Interessante Keynotes, eine Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Teilnehmern, innovative Workshops und Vorträge für praxisnahe Lösungen sowie eine begleitende Fachausstellung mit namhaften Anbietern werden die Teilnehmer über die neuesten Entwicklungen, Strategien, Produkte und wichtigsten Trends informieren.

Der Kongress bietet außerdem eine Plattform für einen intensiven Austausch und wertvolle Networking-Gelegenheiten. Aus über 60 Angeboten kann sich jeder Teilnehmer sein individuelles Fortbildungsprogramm zusammenstellen.

Das gesamte Programm sowie alle Informationen und die Anmeldung zum Kongress unter www.digitale-bildung.bayern

Ferienseminar 2019 für vielseitig interessierte und begabte Realschülerinnen und Realschüler Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 17.5.2019
  • Veranstaltungen
  • Nr. 26473 vom 6.5.2019
  • alle Realschulen
Wie in den letzten Jahren wird auch in diesem Jahr wieder ein Ferienseminar für vielseitig interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler, die im laufenden Schuljahr die 9. Jahrgangsstufe besuchen, durchgeführt. Das Ferienseminar findet vom 29. Juli bis 2. August 2019 in Wunsiedel statt. Die Teilnehmer werden in der DJH Jugendherberge in Wunsiedel untergebracht. Die Teilnehmer erhalten unentgeltlich Unterkunft und Verpflegung, die Fahrtkosten werden nach Abschluss des Seminars in Höhe des Bahntarifs der 2. Klasse erstattet.

Wie bei den Seminaren in den Vorjahren sind unter anderem Begegnungen mit Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und Besichtigungen von Natur- und Kulturdenkmälern vorgesehen. Daneben soll genügend Zeit für Gespräche unter den Schülerinnen und Schülern und für eigene Aktivitäten bleiben.

Die Teilnahme am Seminar soll für die Schülerinnen und Schüler nicht nur eine Anerkennung ihrer schulischen Leistungen und ihres Engagements für die schulische Gemeinschaft, sondern auch eine Förderung und Bereicherung sein.

Die Schulleitungen werden gebeten, der MB-Dienststelle per Briefpost bis zum 26. April 2019 Schülerinnen bzw. Schüler vorzuschlagen, die für die Teilnahme am Ferienseminar in Betracht kämen.

Die Schülerinnen und Schüler sollen sehr gute bis gute schulische Leistungen in möglichst allen Fächern nachweisen und nach Möglichkeit folgende Kriterien erfüllen:

- Kreative Fähigkeiten/musische Interessen (z.B. Fähigkeit, ein Instrument
zu spielen)
- Artikulationsfähigkeit (im Hinblick auf erwünschte Multiplikatoren-
tätigkeit)
- Aufgeschlossenheit und Einsatz für die Gemeinschaft (z.B. Mitarbeit in
der SMV/bei der Schülerzeitung bzw. soziales Engagement)

Die Meldungen der Schulen sollen u.a. folgende Angaben enthalten:

- Besondere Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten (z.B. Instrumental-
kenntnisse, Schulspielfähigkeiten)
- außerunterrichtliche/außerschulische Betätigung (z.B. Mitarbeit bei der
Schülerzeitung, in der Schulspielgruppe, in einem Sportverein, in einer
Jugendgruppe, beim Jugendrotkreuz, etc.)
- Berufswunsch/beabsichtigter weiterer Schulbesuch

Den Meldungen sind folgende Unterlagen beizufügen:

- Stellungnahme der Schulleiterin/des Schulleiters zur Person der
Schülerin/des Schülers
- Ablichtung des Zwischenzeugnisses der 9. Jahrgangsstufe
- Einverständniserklärung der Schülerin/des Schülers und der Eltern für die
Teilnahme am Seminar, ferner eine Erklärung der Schülerin/des Schülers,
dass sie/er im Falle der Zulassung mit der Bekanntgabe ihres/seines
Namens an die Öffentlichkeit einverstanden ist.

zum Seitenanfang