Bezirk-Schwaben
MB-nachrichten

MB-Nachrichten Schwaben - Aktuell

Gemeinsam erinnern – woran und wie? (Online-Fortbildung für Lehrkräfte und Multiplikator*innen) Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Historisches Erinnern ist kein Selbstzweck. Es besitzt seinen Sinn in der Sicherung eines verantwortungsbewussten Handelns für die Zukunft. Art und Weise des gemeinsamen Erinnerns sind vielfach umstritten und bedürfen der demokratischen Aushandlung. Woran also erinnern, und wie?

Bei der Auseinandersetzung mit der Vergangenheit spielt in Deutschland neben der NS-Terrorherrschaft heute auch die SED-Diktatur eine wichtige Rolle. Daneben sind weitere Verbrechen in den Blick gerückt, insbesondere das Unrecht und die Gräuel, die deutsche Truppen zur Zeit des Kolonialismus in besetzten Gebieten verübten. Hinzu kommt die Beschäftigung mit demokratischen Aufbrüchen, aber genauso mit Herausforderungen der Demokratie etwa durch politische Gewalt.

Die Fortbildung führt im ersten Teil (15.00-16.20 Uhr) in das Unterrichtsmaterial „erinnern.elementar“ ein, das die Bayerische Landeszentrale gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Geschichtsdidaktik und Public History der LMU München entwickelt hat. Die vorgestellten Methoden wollen zur aktiven Beteiligung am gemeinsamen Erinnern einladen. Neben Wissen zum historischen Geschehen zielen die Methoden darauf ab, die Bedeutung dieses Wissens in der Gesellschaft zu reflektieren, sich selbst ein Urteil zu bilden und aktiv für Erinnerungsarbeit einzusetzen.

Den zweiten Teil (16.30-18.00 Uhr) bildet ein Webtalk zu der Frage, wie sich das gemeinsame Erinnern angesichts von Internationalisierung, Pluralisierung und Digitalisierung verändert – und wie die Erinnerung der Zukunft aussehen könnte. Es diskutieren mit Ihnen:

• Prof. Dr. Christina Morina (Universität Bielefeld, Professur für Zeitgeschichte)
• Univ.-Prof. Dr. Dieter Pohl (Universität Klagenfurt, Professur für Zeitgeschichte mit besonderer Berücksichtigung Ost- und Südosteuropas)
• Prof. Dr. Jürgen Zimmerer (Universität Hamburg, Arbeitsbereich Globalgeschichte)
• Gesprächsleitung: Prof. Dr. Michele Barricelli (Ludwig-Maximilians-Universität München, Lehrstuhl für Geschichtsdidaktik und Public History)

Anmeldung: https://fibs.alp.dillingen.de/suche/details.php?v_id=232018 oder konrad.sziedat@blz.bayern.de

Die Teilnehmenden erhalten ein kostenfreies Exemplar „erinnern.elementar“ als Arbeitsmaterial sowie eine Fortbildungsbestätigung.

Fortbildung im Fach Erste Hilfe Thema Einweisung in die Kursunterlagen EH (Neuausbildung und Auffrischung für Schmeidl-Absolventen) – Modul 2 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Fortbildung im Fach Erste Hilfe
Thema: Einweisung in die Kursunterlagen EH (Neuausbildung und Auffrischung für Schmeidl-Absolventen)- Modul 2

Die Veranstaltung ist in zwei Modulen aufgebaut. Das erste Modul findet am 8.11.2021 an der Hans-Maier-Realschule Ichenhausen statt. Das zweite Modul findet am 2.12.2021 ebenfalls an der Hans-Maier-Realschule Ichenhausen statt. Mit der Anmeldung nehemen Sie verbindlich an beiden Modulen teil, Sie müssen sich nur für das Modul 1 anmelden.

Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln, insbesondere muss ein Nachweis der 3G geführt werden können.
Weitere Informationen finden Sie im Programm im BRN/Schwaben.

Fortbildung im Fach Erste Hilfe Thema: Einweisung in die Kursunterlagen EH (Neuausbildung und Auffrischung für Schmeidl-Absolventen) - Modul 1 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Fortbildung im Fach Erste Hilfe
Thema: Einweisung in die Kursunterlagen EH (Neuausbildung und Auffrischung für Schmeidl-Absolventen) - Modul 1

Die Veranstaltung ist in zwei Modulen aufgebaut. Das erste Modul findet am 8.11.2021 an der Hans-Maier-Realschule Ichenhausen statt. Das zweite Modul findet am 2.12.2021 ebenfalls an der Hans-Maier-Realschule Ichenhausen statt. Mit der Anmeldung nehemen Sie verbindlich an beiden Modulen teil, Sie müssen sich nur für das Modul 1 anmelden.

Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln, insbesondere muss ein Nachweis der 3G geführt werden können.
Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Blended-Learning-Lehrgang "CAD Grundkurs" (in Kooperation mit der MB-Dienststelle Schwaben) Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Ziele:
IT-Lehrkräfte, die bisher noch keine Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen Skizzieren und CAD mit Solid Edge haben. IT-Lehrkräfte, die über Kenntnisse und Fertigkeiten im Technischen Zeichnen, nicht aber im Bereich CAD mit Solid Edge verfügen.

Inhalt:
Der Blended-Learning-Lehrgang Computergestützte Konstruktion (CAD) ist ein in Kooperation zwischen ALP und MB-Dienststellen durchgeführtes Qualifizierungsangebot für IT-Lehrkräfte an Realschulen. Mit dem Lehrgang erwerben die Teilnehmer jene grundlegenden Kenntnisse und Fertigkeiten, die für einen fachlich und didaktisch fundierten Unterricht der Module des IT-Lehrplans unter Nutzung der Software Solid Edge erforderlich sind.

Inhalte des Lehrgangs sind:

Erstellung von Freihand- und Rasterskizzen
Erzeugen und Verändern geometrischer Körper (Extrusionskörper, Rotationskörper, Übergangskörper) mit dem 3D-CAD-Programm Solid Edge (ST aktuelle Version)
Ableiten von zweidimensionalen 3-Tafelprojektionen
Modellieren konstruktiver Problemstellungen mit Diskussion und Bewertung unterschiedlicher Lösungswege
Erstellen und Bewerten adäquater Aufgabenstellungen und Leistungsnachweise für den CAD-Unterricht.

Methoden:
Die abschließende Bestätigung über die erfolgreiche Teilnahme bescheinigt einen Fortbildungsaufwand über 42 h bzw. 7 Tage.

Mit der Anmeldung zu diesem Lehrgang werden Sie automatisch für die beiden Präsenztage angemeldet. Zu den Präsenztagen erhalten Sie gesondert eine Einladung. Die Präsenztage finden in Zusmarshausen am 27.10. und 18.11.2021 statt.

Fortbildung zum Thema: Kollegiale Beratung Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Fortbildung
Thema: Kollegiale Beratung
für Erste und Zweite Konrektoren sowie Mitglieder der Erweiterten Schulleitung der Realschulen im Aufsichtsbezirk Schwaben

Was ist kollegiale Beratung? Nutzen und Ziele der kollegialen Beratung, Struktur und Aufbau der Fallberatung
Rollen und Aufgaben in der kollegialen Beratung
Durchführung einer kollegialen Beratung

Weitere Informationen finden Sie im Programm.
Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln.

zum Seitenanfang