Bezirk-Schwaben
MB-nachrichten

MB-Nachrichten Schwaben - Aktuell

Dienstbesprechung und Fortbildung im Fach Textiles Gestalten Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Dienstbesprechung und Fortbildung im Fach Textiles Gestalten
Thema: Symphonie der Farben auf textilem Untergrund "experience now"
für Lehrkräfte Textiles Gestalten der Realschulen im Aufsichtsbezirk Schwaben - Lehrgangsort: RS Wertingen

Neben einem kurzen Theorie-Teil besteht der Fortbildungstag aus einem Workshop:
Symphonie der Farben - "experience now"
Mit Spray und Pinsel die sinnliche Wirkung der Farbe erfahrbar machen!
Am Beispiel der deutschen Künstlerin Katharina Grosse werden unterschiedliche Möglichkeiten der abstrakten, informellen Kunst aufgezeigt und anschließend praktisch umgesetzt.
Im Dialog mit sich selbst und einem Partner/in entstehen abwechslungsreiche Ergebnisse, die im TG-Unterricht umgesetzt werden können.
Hierbei können zwei- oder dreidimensionale Objekte entstehen.

Bitte mitbringen: Maler-Overall, dünnes Leintuch, großes Stoffstück (weiß/naturfarben), falls vorhanden - Stoffsprayfarben, dicke Pinsel

Weitere Informationen finden Sie im Programm.
Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln.

Erinnerung: Europa Urkunde 2021 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 23.4.2021
  • Wettbewerbe
  • Nr. 28501 vom 13.4.2021
  • alle Realschulen
  • siehe Text
Die Staatsministerin für Europaangelegenheiten und Internationales Melanie Huml, MdL, wird die Europa-Urkunde im schulischen Kontext auch im Jahr 2021 wieder verleihen. Damit werden besondere Verdienste um die Verbreitung des Europagedankens ausgezeichnet.

Die Europa-Urkunde zielt auf den schulischen Bereich, denn für die Zukunft Europas ist es essentiell, das Bewusstsein der Jugend für die Chancen durch das europäische Einigungswerk zu schärfen und ihr Interesse für Europa zu wecken und zu vertiefen.

Die Europa-Urkunde verfolgt einen institutionellen Ansatz, d. h. es werden keine Einzelpersonen, sondern Institutionen oder Gruppen im schulischen Kontext ausgezeichnet, die sich um die Verbreitung bzw. Umsetzung des Europagedankens verdient machen und konkrete europäische Projekte durchführen.
Dafür kommen insbesondere in Frage:
- Schulen aller Schularten
- Schulklassen
- Fachschaften
- Schülermitverantwortung (SMV).

Mögliche Preisträger sollten eines oder mehrere der folgenden Kriterien erfüllen:
- „europäisches Profil“ einer Schule durch zahlreiche oder multilaterale Schulpartnerschaften (reale oder virtuelle Kontakte),
- besonders aktive und ideenreiche Gestaltung von Austauschmaßnahmen,
- „europäisches Profil“ einer Schule durch Angebote im Bereich des bilingualen Lernens oder durch Mehrsprachigkeitskonzepte,
- Durchführung innovativer Projekte mit Europa-Bezug,
- besonders nachhaltige Erfolge beim Europäischen Wettbewerb,
- Durchführung von konzeptionell überzeugenden Studienreisen mit EU-Bezug,
- erfolgreiche Teilnahme an EU-Bildungsprogrammen,
- Engagement im Rahmen des Strukturierten Dialogs zur EU-Jugendpolitik,
- sonstige Aktivitäten oder Projekte, die Völker verbindende Wirkung haben, oder zur Verbreitung eines positiv konnotierten Europabildes geeignet sind.
-->Siehe dazu beigefügtes Schreiben.

Die Europa-Urkunde wird von dem Europaminister bei einer zentralen Feier in München feierlich verliehen; jährlich wird ein Preisträger pro Regierungsbezirk ausgezeichnet.

Die Ministerialbeauftragten wurden aufgefordert, Vorschläge für einen Preisträger mit einer entsprechenden Begründung zu übermitteln und der Bewerbung aussagekräftiges Informationsmaterial beizufügen.

Falls aufgeführte Bedingungen / Kriterien auf Ihre Schule zutreffen, bitten wir um Ihre Bewerbung (per Post an die MB-Dienststelle) bis Freitag, 23. April 2021.

Vielen Dank!

Fortbildung "Lesen im Distanzunterricht" (eSession) Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Fortbildung "Lesen im Distanzunterricht" (eSession) für Deutschlehrkräfte und Leseförderungsinteressierte der Realschulen im Aufsichtsbezirk Schwaben

In der Online-Fortbildung geht es um zwei Best Practices, das Lesen im Rahmen des Deutschunterrichts im Distanzunterricht zu gestalten.
Durch den Distanzunterricht ist für zahlreiche Lehrkräfte die Plattform "Padlet" interessant geworden, um ihren Online-Unterricht zu strukturieren und abwechslungsreich zu gestalten. Anhand eines konkreten Beispiels aus der 9. Jahrgangsstufe soll exemplarisch kurz aufgezeigt werden, wie ein Padlet in einer Unterrichtssequenz zu einem Jugendbuch (David Levithan: "Letztendlich sind wir dem Universum egal") sinnvoll genutzt werden kann.
Das zweite Beispiel ist ein Kurs in mebis, der für die Leseförderung der 5. Klassen gestaltet wurde. Hier erhalten die Schüler zunächst Übungen, die Leseflüssigkeit zu steigern. In einem zweiten Teil geht es dann um das genaue und auch sinnentnehmende Lesen. Diesen Kurs durchlaufen die Schüler und Schülerinnen eigenständig und die Lehrkraft kontrolliert die Teilnahme durch eine von den Schülern und Schülerinnen eingesandte wöchentliche Aufgabe in mebis.

Die Fortbildung findet als Online-Veranstaltung über das Konferenzsystem "Microsoft Teams" statt. Den Link zum Eventraum bekommen Sie mit der Zulassungs-E-Mail mitgeteilt. Mit der Bewerbung zur Fortbildung stimmen Sie den Nutzungsbedingungen des Videokonferenztools zu.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Dienstbesprechung im Fach Deutsch (eSession) Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Dienstbesprechung im Fach Deutsch (eSession)
für die Deutsch-Fachbetreuer der Realschulen im Aufsichtsbezirk Schwaben

Die Dienstbesprechung findet als Online-Veranstaltung über das Konferenzsystem "Microsoft Teams" statt. Den Link zum Eventraum bekommen Sie mit der Zulassungs-E-Mail mitgeteilt. Mit der Bewerbung zur Fortbildung stimmen Sie den Nutzungsbedingungen des Videokonferenztools zu.

Informationen und konkrete Beispiele zu:
1. Abschlussprüfung im Fach Deutsch - Lehrplan Plus
2. Abschlussprüfung Deutsch - mündliche Prüfung
Möglichkeit zur Aussprache

Weitere Informationen finden Sie im Programm im BRN/Schwaben.

Aussprachetagung für Schülerzeitungsredakteure und betreuende Lehrkräfte (eSession) Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Aussprachetagung für Schülerzeitungsredakteure und betreuende Lehrkräfte (eSession)
im Aufsichtsbezirk Schwaben

Die Aussprachetagung findet als Online-Veranstaltung über das Konferenzsystem "Microsoft Teams" statt. Den Link zum Eventraum bekommen Sie mit der Zulassungs-E-Mail mitgeteilt. Mit der Bewerbung zur Fortbildung stimmen Sie den Nutzungsbedingungen des Videokonferenztools zu.

Inhalt:
Begrüßung und Kennenlernen
Newsletter - Rechtliche Voraussetzungen
Rund um die gelungene Schülerzeitung
Aus der Praxis

Teilnehmende Schüler*innen können nur über die Lehrkraft in FIBS angemeldet werden. Geben Sie hierzu bitte bei "Bemerkung" den Namen aller Teilnehmenden ein und geben Sie den Teilnahme-Link nach Erhalt an die angemeldeten Schüler*innen weiter.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

zum Seitenanfang