Bezirk-Schwaben
MB-nachrichten

MB-Nachrichten Schwaben - Aktuell

Fortbildung im Fach Informationstechnologie – Thema: Modul 2.6.1 „Modellieren und Codieren von Algorithmen - Programmiersprache Python“ Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Fortbildung im Fach Informationstechnologie – Thema: Modul 2.6.1 „Modellieren und Codieren von Algorithmen - Programmiersprache Python“
für IT-Lehrkräfte der Realschulen im Aufsichtsbezirk Schwaben

Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Hygieneregeln.
Aufgrund der Situation im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus können wir nicht ausschließen, dass es möglicherweise erforderlich wird, die Veranstaltung in einem online-Format anzubieten. Ggf. werden wir die gemeldeten Teilnehmer rechtzeitig informieren. Vor diesem Hintergrund bitten wir die Kolleginnen und Kollegen, die an der Veranstaltung teilnehmen und mit der Bahn anreisen, ihre Fahrscheine erst kurzfristig vor der der Veranstaltung zu erwerben.
Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Lernen durch Lehren: Einfache Impulse für nachhaltigen Unterricht (fächerübergreifend) – Eine Lernreise in drei eSessions Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Überall hören wir, dass Kreativität, Fehlerkultur, kritisches Denken, Kommunikation, Kollaboration und Partizipation die großen Elemente für die Schule der Zukunft darstellen. Diese Kompetenzen bilden die Grundbausteine des Konzeptes Lernen durch Lehren. Bei diesen eSessions bringt Ihnen die Referentin die LdL-Theorie anschaulich und praxisorientiert bei: Der Mensch im Mittelpunkt – Denken – Klasse als Gehirn – das Lernen lernen – Exploratives Verhalten – Expedition statt Safari - Beziehungen – Talente. Die LdL-Theorie zu kennen und zu verinnerlichen hat sich als sehr hilfreich erwiesen, um mit diesem Konzept an der Schule zu arbeiten.

Die Referentin bietet für interessierte Teilnehmer*Innen eine Lernreise an, bei der die Lehrkräfte sich an insgesamt drei Termine treffen, um Stundenentwürfe gemeinsam zu entwickeln und die Erfahrungen bei der Umsetzung zu reflektieren.
Die Termine sind: 22.02.22 + 17.03.22 und 04.04.22 jeweils von 16:30 bis 17:30 Uhr

Die Fortbildung findet als Online-Veranstaltung voraussichtlich über das Konferenzsystem "Zoom" statt. Den Link zum Eventraum bekommen Sie mit der Zulassungs-E-Mail mitgeteilt. Mit der Bewerbung zur Fortbildung stimmen Sie den Nutzungsbedingungen des Videokonferenztools zu.

Fachübergreifende Fortbildung - Thema: „Exkursion 3.0 - Lernorte digital und virtuell dokumentieren“ Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Museum, Science Center, Bauernhof, Kunstausstellung, Stadtexkursion oder der Naturlehrpfad – außerschulische Lernorte bieten zahlreiche Möglichkeiten, Lernen und Erleben zu verknüpfen und sind für Schüler:innen eine meist prägende Erfahrungen. Bei Schüler:innen eher unbeliebt ist hingegen die Dokumentation und Nachbereitung dieser Lernerfahrungen.

In dieser Fortbildung erfahren Sie, wie Ihre Schüler:innen sich aktiv mit dem jeweiligen Lernort auseinandersetzen und ihre Lernergebnisse digital dokumentieren und präsentieren können, indem sie mithilfe einer 360°-Kamera eigenständig virtuelle und interaktive Rundgänge erstellen.

In zwei Workshopphasen erfassen Sie zunächst mithilfe von 360°-Kameras selbst Teile des Lehrgangsortes und erstellen aus diesen Bildern im Anschluss einen eigenen virtuellen und interaktiven Rundgang. Danach besteht die Möglichkeit, die Potenziale und Herausforderungen dieser Methode zu diskutieren sowie eigene Unterrichtsideen zu entwickeln.

Diese Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte aller Fachrichtungen, die planen, mit ihren Schüler:innen mal wieder die vier Klassenwände zu verlassen, und die Interesse daran haben, Neues auszuprobieren.

Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln.
Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Fortbildung im Fach Robotik Thema Robotik: LEGO Mindstorms für Einsteiger für Lehrkräfte der Realschulen im Aufsichtsbezirk Schwaben NEUER Termin Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Fortbildung im Fach Robotik
Thema Robotik: LEGO Mindstorms für Einsteiger
für Lehrkräfte der Realschulen im Aufsichtsbezirk Schwaben

Programmieren ist super…langweilig. Wenn man nicht zu den Geeks gehört, die daraus echte intrinsische Motivation und Freude generieren können. Aber wäre es nicht toll, wenn ein Programm in der echten realen Welt etwas bewirken würde. Zum Beispiel ein Roboter, der Kunststückchen vorführt?
Die Motivation der Schüler ist hoch, wenn sie einen Roboter bauen und programmieren.
In diesem Einsteiger Kurs kriegen sie alles mit was sie brauchen, um Robotik zu unterrichten. Es wird sehr praktisch gearbeitet. Überwiegend bauen und programmieren sie ihren eigenen Roboter. Gearbeitet wird mit LEGO Mindstorms EV3 Education und der App EV3 classroom.

Es müssen keine Vorkenntnisse vorhanden sein.
Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln.
Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Dienstbesprechung für die MIB-Tandems - Lehrgangsort: Lindenberg Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

MIB-Austausch – Dienstbesprechung für die MIB-Tandems an den öffentlichen Schulen im Aufsichtsbezirk Schwaben

In den letzten Jahren hat sich sehr viel bewegt, jede Schule musste Veränderungen anstoßen. Dabei haben sich viele unterschiedliche Wege entwickelt, um dem Distanzunterricht aber auch der Digitalen Transformation zu begegnen. Diese Expertise soll mit der Dienstbesprechung zusammengebracht werden. Im gemeinsamen Austausch der MIBs verschiedener Schulen soll die eigene Arbeit reflektiert, neue Handlungsfelder identifiziert und Unterrichtsentwicklungsmaßnahmen konkretisiert werden.
Voneinander miteinander lernen – am besten schon morgen in der Umsetzung an der eigenen Schule.

Inhaltlich gleiche Veranstaltungen finden an folgenden Terminen statt: 02.05 Friedberg, 03.05. Vöhringen, 09.05 Kaufbeuren, 16.05 Wertingen und 23.05 Lindenberg.

Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln.
Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Dienstbesprechung für die MIB-Tandems - Lehrgangsort: Wertingen Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

MIB-Austausch – Dienstbesprechung für die MIB-Tandems an den öffentlichen Schulen im Aufsichtsbezirk Schwaben

In den letzten Jahren hat sich sehr viel bewegt, jede Schule musste Veränderungen anstoßen. Dabei haben sich viele unterschiedliche Wege entwickelt, um dem Distanzunterricht aber auch der Digitalen Transformation zu begegnen. Diese Expertise soll mit der Dienstbesprechung zusammengebracht werden. Im gemeinsamen Austausch der MIBs verschiedener Schulen soll die eigene Arbeit reflektiert, neue Handlungsfelder identifiziert und Unterrichtsentwicklungsmaßnahmen konkretisiert werden.
Voneinander miteinander lernen – am besten schon morgen in der Umsetzung an der eigenen Schule.

Inhaltlich gleiche Veranstaltungen finden an folgenden Terminen statt: 02.05 Friedberg, 03.05. Vöhringen, 09.05 Kaufbeuren, 16.05 Wertingen und 23.05 Lindenberg.

Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln.
Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Dienstbesprechung für die MIB-Tandems - Lehrgangsort: Kaufbeuren Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

MIB-Austausch – Dienstbesprechung für die MIB-Tandems an den öffentlichen Schulen im Aufsichtsbezirk Schwaben

In den letzten Jahren hat sich sehr viel bewegt, jede Schule musste Veränderungen anstoßen. Dabei haben sich viele unterschiedliche Wege entwickelt, um dem Distanzunterricht aber auch der Digitalen Transformation zu begegnen. Diese Expertise soll mit der Dienstbesprechung zusammengebracht werden. Im gemeinsamen Austausch der MIBs verschiedener Schulen soll die eigene Arbeit reflektiert, neue Handlungsfelder identifiziert und Unterrichtsentwicklungsmaßnahmen konkretisiert werden.
Voneinander miteinander lernen – am besten schon morgen in der Umsetzung an der eigenen Schule.

Inhaltlich gleiche Veranstaltungen finden an folgenden Terminen statt: 02.05 Friedberg, 03.05. Vöhringen, 09.05 Kaufbeuren, 16.05 Wertingen und 23.05 Lindenberg.

Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln.
Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Dienstbesprechung für die MIB-Tandems - Lehrgangsort: Vöhringen Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

MIB-Austausch – Dienstbesprechung für die MIB-Tandems an den öffentlichen Schulen im Aufsichtsbezirk Schwaben

In den letzten Jahren hat sich sehr viel bewegt, jede Schule musste Veränderungen anstoßen. Dabei haben sich viele unterschiedliche Wege entwickelt, um dem Distanzunterricht aber auch der Digitalen Transformation zu begegnen. Diese Expertise soll mit der Dienstbesprechung zusammengebracht werden. Im gemeinsamen Austausch der MIBs verschiedener Schulen soll die eigene Arbeit reflektiert, neue Handlungsfelder identifiziert und Unterrichtsentwicklungsmaßnahmen konkretisiert werden.
Voneinander miteinander lernen – am besten schon morgen in der Umsetzung an der eigenen Schule.

Inhaltlich gleiche Veranstaltungen finden an folgenden Terminen statt: 02.05 Friedberg, 03.05. Vöhringen, 09.05 Kaufbeuren, 16.05 Wertingen und 23.05 Lindenberg.

Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln.
Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Dienstbesprechung für die MIB-Tandems - Lehrgangsort: Friedberg Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

MIB-Austausch – Dienstbesprechung für die MIB-Tandems an den öffentlichen Schulen im Aufsichtsbezirk Schwaben

In den letzten Jahren hat sich sehr viel bewegt, jede Schule musste Veränderungen anstoßen. Dabei haben sich viele unterschiedliche Wege entwickelt, um dem Distanzunterricht aber auch der Digitalen Transformation zu begegnen. Diese Expertise soll mit der Dienstbesprechung zusammengebracht werden. Im gemeinsamen Austausch der MIBs verschiedener Schulen soll die eigene Arbeit reflektiert, neue Handlungsfelder identifiziert und Unterrichtsentwicklungsmaßnahmen konkretisiert werden.
Voneinander miteinander lernen – am besten schon morgen in der Umsetzung an der eigenen Schule.

Inhaltlich gleiche Veranstaltungen finden an folgenden Terminen statt: 02.05 Friedberg, 03.05. Vöhringen, 09.05 Kaufbeuren, 16.05 Wertingen und 23.05 Lindenberg.

Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln.
Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Fortbildung im Fach Evangelische Religionslehre Thema „Evangelischen Religionsunterricht mit digitalen Medien kreativ gestalten“ - Lehrgangsort: Neusäß NEUER TERMIN Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Fortbildung im Fach Evangelische Religionslehre
Thema „Evangelischen Religionsunterricht mit digitalen Medien kreativ gestalten“
für Evangelische Religionslehrkräfte der Realschulen im Aufsichtsbezirk Schwaben

Wie können digitale Medien den Evangelischen Religionsunterricht bereichern? Welche konkreten Verwendungsmöglichkeiten bieten sich für mich als Lehrkraft? Wie können Schülerorientierung und -aktivierung durch digitale Medien erreicht werden? Nach der Vorstellung verschiedener digitaler Tools (v.a. Canva, BookCreator) entwickeln die Teilnehmer eigene Ideen für den konkreten Einsatz im Unterricht und reflektieren, welchen Beitrag digitale Medien zur Kompetenzorientierung im Evangelischen Religionsunterricht leisten können. Auch Möglichkeiten der Leistungsbewertung digitaler Schülerprodukte werden vorgestellt.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.
Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln.

Tag der Mathematik 2022 für Mathematiklehrkräfte an Gymnasien, an FOS/BOS und an Realschulen in Schwaben - Jetzt: ONLINE an zwei Nachmittagen Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Die Veranstaltung wird gemeinsam organisiert von der Dienststelle des Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Schwaben (StD Bettina Haltmayer) und dem Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik an der Universität Augsburg (Prof. Dr. Reinhard Oldenburg, Dr. Renate Motzer)

21.03.2022:
14:30 Uhr: Begrüßung und Organisatorisches
14:35 - 15:35 Uhr: Schönheit in der Mathematik
Dr. Samuel Pfeifer, Universität Augsburg
15:35 - 15:50 Uhr: Pause
15:50 - 16:50 Uhr: Inhaltliches Lösen von Gleichungen - ein gerne vergessenes Verfahren im Schulalltag, Dr. Simon Zell, Gymnasium bei St. Michael, Schwäbisch Hall

22.03.2022:
14:30 Uhr: Begrüßung und Organisatorisches
14:35 - 15:35 Uhr: Ganze Zahlen als Bilanz von Soll und Haben im Unterricht ernstnehmen, Dr. Renate Motzer, Universität Augsburg
15:35 - 15:50 Uhr: Pause
15:50 - 16:50 Uhr: Ist dein Bäcker eigentlich Linkshänder?
Andreas Merkel, Universität Augsburg

Die Veranstaltung findet online über den Zoom-Account der Universität Augsburg statt. Sie können sich für beide Tage oder auch nur für einen Nachmittag in FIBS anmelden.
Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Neubesetzung einer Fachmitarbeiterstelle für Mathematik Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 2.2.2022
  • Personalia
  • Nr. 29216 vom 20.1.2022
  • staatliche Realschulen
  • siehe Text
Im Aufsichtsbezirk des Ministerialbeauftragten für die Realschulen in Schwaben ist zum 21.02.2022 (2. Schulhalbjahr) die Stelle eines Fachmitarbeiters (m/w/d) für das Fach Mathematik neu zu besetzen.

Aufgabengebiete:

• Unterstützung der MB-Dienststelle bei fachlichen Fragen
• Organisation und Durchführung von Regionalen Lehrerfortbildungen
• Überprüfung von Leistungserhebungen
• Teilnahme an der jährlich stattfindenden Dienstbesprechung der Fachmitarbeiter

Voraussetzungen:
Die sich bewerbende Lehrkraft muss an einer staatlichen Realschule im Aufsichtsbezirk unbefristet tätig sein und in der aktuellen dienstlichen Beurteilung mindestens das Prädikat „UB“ sowie eine einschlägige Verwendungseignung erhalten haben.
Zudem muss die sich bewerbende Lehrkraft für das Fach Mathematik eine Lehrbefähigung/Lehrerlaubnis erworben haben und dabei eine entsprechende gute fachliche Qualifikation nachweisen können.


Es wird gebeten, das Bewerbungsschreiben mit Abdruck des Prüfungszeugnisses (2. Staatsexamen) sowie die kurze Stellungnahme der Schulleitung bis Mittwoch, 2. Februar 2022 an die Dienststelle des Ministerialbeauftragten per Post zu übermitteln.

Fortbildung und Dienstbesprechung im Fach Sozialkunde - Neuer Termin! Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Fortbildung und Dienstbesprechung im Fach Sozialkunde
für Sozialkunde-Fachbetreuer der Realschulen im Aufsichtsbezirk Schwaben

Inhalt:
Vorstellung der LEW-Bildungsinitiative (Partnerschulen-Programm, Fortbildungen, Schulwettbewerb Klimanutzen)
Nichts geschieht durch Zufall – Verschwörungstheorien und mögliche Formen des Umgangs damit
Digitale Werkzeuge für den Sozialkundeunterricht. Ideen für die Erarbeitung von Anwendungsbeispielen
LehrplanPlus – Informationen aus dem ISB
Erfahrungsaustausch über Umsetzungsmöglichkeiten des neuen Lehrplans

Weitere Informationen finden Sie im Programm.
Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln.

Online-Fortbildungen für MiB-Tutor:innen (nur für Lehrkräfte staatlicher Realschulen in Schwaben) Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Die Dienststelle des Ministerialbeauftragten für die Realschulen in Schwaben bietet MiB-Tutor:innen die Möglichkeit, sich mit mit Hilfe eines Online-Fortbildungspakets weiterzubilen. Sie können aus dem Katalog "Medienpädagogik für MiB-Tutor:innen und alle interessierten Lehrkräfte an Realschulen" 1-3 Fortbildungen auswählen und diese im eigenen Tempo absolvieren.
Folgende Fortbildungen werden angeboten:
• Medienkompetenz - verstehen und fördern
• Medienwelten von Schüler:innen – Snapchat, Instagram, TikTok
• Datenschutz für Schule und Unterricht
• Kinder und Werbung - Werbekompetenz fördern
• Digitalen Unterricht inklusiv gestalten
• Fake News im Unterricht
• YouTube verstehen und in der Schule nutzen
• Sexting & Nacktbilder im Netz
• Cybermobbing verstehen und präventiv handeln

Das Angebot richtet sich nur an Lehrkräfte staatliche Realschulen in Schwaben.
Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

Europa-Urkunde 2022 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 27.4.2022
  • Wettbewerbe
  • Nr. 29200 vom 14.1.2022
  • alle Realschulen
  • siehe Text
Die Staatsministerin für Europaangelegenheiten und Internationales, Melanie Huml, MdL, wird die Europa-Urkunde im schulischen Kontext im Jahr 2022 verleihen. Damit werden besondere Verdienste um die Verbreitung des Europagedankens ausgezeichnet.

Die Europa-Urkunde zielt auf den schulischen Bereich, denn für die Zukunft Europas ist es essentiell, das Bewusstsein der Jugend für die Chancen durch das europäische Einigungswerk zu schärfen und ihr Interesse für Europa zu wecken und zu vertiefen.

Die Europa-Urkunde verfolgt einen institutionellen Ansatz, d. h. es werden keine Einzelpersonen, sondern Institutionen oder Gruppen im schulischen Kontext ausgezeichnet, die sich um die Verbreitung bzw. Umsetzung des Europagedankens verdient machen und konkrete europäische Projekte durchführen.
Dafür kommen insbesondere in Frage:
- Schulen aller Schularten
- Schulklassen
- Fachschaften
- Schülermitverantwortung (SMV).

Mögliche Preisträger sollten eines oder mehrere der folgenden Kriterien erfüllen:
- „europäisches Profil“ einer Schule durch zahlreiche oder multilaterale Schulpartnerschaften (reale oder virtuelle Kontakte),
- besonders aktive und ideenreiche Gestaltung von Austauschmaßnahmen,
- „europäisches Profil“ einer Schule durch Angebote im Bereich des bilingualen Lernens oder durch Mehrsprachigkeitskonzepte,
- Durchführung innovativer Projekte mit Europa-Bezug,
- besonders nachhaltige Erfolge beim Europäischen Wettbewerb,
- Durchführung von konzeptionell überzeugenden Studienreisen mit EU-Bezug,
- erfolgreiche Teilnahme an EU-Bildungsprogrammen,
- Engagement im Rahmen des Strukturierten Dialogs zur EU-Jugendpolitik,
- sonstige Aktivitäten oder Projekte, die Völker verbindende Wirkung haben, oder zur Verbreitung eines positiv konnotierten Europabildes geeignet sind.

Die Europa-Urkunde 2022 wird von der Europaministerin im Rahmen von Feierstunden an den einzelnen Preisträgerschulen verliehen; jährlich wird ein Preisträger pro Regierungsbezirk ausgezeichnet.
Die Ministerialbeauftragten wurden daher aufgefordert, Vorschläge für einen Preisträger mit einer entsprechenden Begründung zu übermitteln und der Bewerbung aussagekräftiges Informationsmaterial beizufügen.

Falls aufgeführte Bedingungen / Kriterien auf Ihre Schule zutreffen, bitten wir um Ihre Bewerbung (per Post an die MB-Dienststelle) bis Mittwoch, 27. April 2022.

Vielen Dank!

Fortbildung im Fach Geografie - Thema „Vom Konsumenten zum Produzenten – einfache digitale Schülerprodukte erstellen“ Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Fortbildung im Fach Geografie - Thema „Vom Konsumenten zum Produzenten – einfache digitale Schülerprodukte erstellen“
für Geografie-Lehrkräfte der Realschulen im Aufsichtsbezirk Schwaben

Inhalt:
Digitale Schülerprodukte – wozu? Grundlagen, Vorüberlegungen und Möglichkeiten der Leistungserhebung
Vorstellung einfacher digitalen Tools zur Erstellung digitaler Produkte
Anwendung, Übung und Planung digitaler Produkte
Vorstellung der Ergebnisse, Überlegungen und Einsatzmöglichkeiten

Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygieneregeln. Aufgrund der Situation im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus können wir nicht ausschließen, dass es möglicherweise erforderlich wird, die Veranstaltung als Online-Fortbildung durchzuführen. Ggf. werden wir die angemeldeten Teilnehmer rechtzeitig informieren. Vor diesem Hintergrund bitten wir die Kolleginnen und Kollegen, die an der Veranstaltung teilnehmen und mit der Bahn anreisen, ihre Fahrscheine erst kurzfristig vor der Veranstaltung zu erwerben.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Onlineworkshop „Mathematikunterricht – kompetenzorientiert und digital“ Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Onlineworkshop „Mathematikunterricht – kompetenzorientiert und digital“ für Mathematiklehrkräfte der Realschulen im Aufsichtsbezirk Schwaben

Wir treffen uns online und werden gemeinsam in Workshops erfahrbar machen, wie Digitalisierung und Kompetenzorientierung im Fach Mathematik zusammenpassen.
Wie geht guter Mathematikunterricht? Und jetzt auch noch digital? Sebastian Schmidt kennt vielleicht nicht Ihre persönliche Antwort, aber er hat seit 2013 versucht, mit digitalen Hilfsmitteln seinen Unterricht kompetenzorientierter zu gestalten. Die Digitalisierung von Unterricht hat immer die Problematik, das Lernen der Schüler:innen aus dem Fokus zu verlieren. Diese sollen digital mündig werden und gleichzeitig Mathematik besser verstehen.
Der Referent hat in den vergangenen Jahren viel ausprobiert und nimmt Sie mit auf eine Reise durch seine Lieblings-Unterrichtsstunden. Nicht alles hat von Anfang an funktioniert, nicht alles hat Sinn ergeben und nicht alles war auch wirklich guter Unterricht. Aber vielleicht können Sie sich mit diesen Beispielen selbst ein Bild machen, ob Kompetenzorientierung und Digitalität zusammenpassen. Lassen Sie sich überraschen und nehmen Sie mit, was für Sie sinnvoll erscheint.
Für diese Fortbildung ist eine aktive Teilnahme Voraussetzung. Ton und Bild sollte bei der Videokonferenz übertragbar sein und auch ein funktionierender PC/Laptop sowie ein Smartphone sollten zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Onlineworkshop „Flipped Classroom – digital lehren und lernen“ Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Onlineworkshop „Flipped Classroom – digital lehren und lernen“ für interessierte Lehrkräfte aller Fächer der Realschulen im Aufsichtsbezirk Schwaben.

Wir treffen uns online und werden gemeinsam in Workshops den Flipped Classroom erfahrbar machen und auch reflektieren.
Der Flipped Classroom dreht den traditionellen Unterricht wortwörtlich um. Der Input, der klassisch vom Lehrer im Unterricht gegeben wird, wird – z. B. mithilfe eines Erklärfilms – auf den Nachmittag verlagert, entweder zur Vor- oder auch Nachbereitung. Die Unterrichtszeit kann dann gewinnbringend zur Vertiefung der Thematik genutzt werden, der Unterricht wird individualisierter, personalisierter und differenzierter.
Für diese Fortbildung ist eine aktive Teilnahme Voraussetzung. Ton und Bild sollte bei der Videokonferenz übertragbar sein und auch ein funktionierender PC/Laptop sowie ein Smartphone sollten zur Verfügung stehen.

Die Fortbildung findet als Online-Veranstaltung über das Konferenzsystem "Zoom" statt. Den Link zum Eventraum bekommen Sie mit der Zulassungs-E-Mail mitgeteilt. Mit der Bewerbung zur Fortbildung stimmen Sie den Nutzungsbedingungen des Videokonferenztools zu.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

zum Seitenanfang