Bezirk-Oberfranken
MB-nachrichten

MB-Nachrichten Oberfranken - Aktuell

Das digitale Angebot für den Pädagogischen Tag am 17.11.2021 für oberfränkische Realschulen: GAMIFICATION Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Sehr geehrte Schulleiterinnen, sehr geehrte Schulleiter,

wie auf der Schulleitertagung durch unsere Berater digitale Bildung bereits angekündigt, besteht die Möglichkeit der Buchung einer Onlinefortbildung zum Pädagogischen Tag zum Thema "Gamification".
In der Keynote spricht Christian Wettke, einer der führenden Autoren im Bereich Gamification.
Im Anschluss daran folgen zwei Workshops zu folgenden Themen: "Actionbound" und "Edubreakout".

Falls Sie für Ihre Schule eine Teilnahme entscheiden, ist es zwingend notwendig, dass Sie den Beratern digitale Bildung per Mail an bdb@rspegnitz.de eine Rückmeldung bis spätestens 29.10.21 über die Art der von Ihnen gewählten Teilnahme geben. ("Das Kollegium nimmt gesammelt über einen Zugang in der Schule teil." / "Das Kollegium nimmt einzeln von zu Hause aus teil.")

Ihr Kollegium muss sich wie gewohnt über FIBS zu dieser Veranstaltung anmelden (Kursnummer: M024-0/21/283820). Anmeldeschluss hierfür ist der 10.11.2021.


Flyer und Beschreibung der Key Note sowie der Workshops: siehe Anhang

Regionale Fortbildungsveranstaltung für Mitglieder der erweiterten Schulleitung und zweite Konrektor*innen an oberfränkischen Realschulen am 25. November 2021 in Bindlach, Teilnehmerkreis 2 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Teilnehmerkreis 2:
Mitglieder der erweiterten Schulleitung und zweite Konrektor*innen folgender Realschulen:
Gräfenberg, Hof, Kronach I, Kronach II, Kulmbach, Marktredwitz,
Neustadt bei Coburg, Pegnitz, Rehau, Scheßlitz, Wunsiedel, Hollfeld

Inhalte:

- Rollenverständnis und Aufgabenfelder von Mitgliedern der erweiterten Schulleitung sowie der zweiten Realschulkonrektor*innen, insbesondere hinsichtlich ihrer Mitwirkung bei der dienstlichen Beurteilung
- Rechtssicheres Vorgehen - welche wichtigen Aspekte werden häufig nicht beachtet?
- Angebot Supervision
- Stärkenorientiertes Arbeiten in der Schulleitung
- Grundidee der Stärkenorientierung
- Was ist eigentlich Coaching?
- Wertschätzendes Feedback geben
- Austausch

Hinweise:
Im Tagungshotel gilt die 3G-Regel, ein entsprechender Nachweis ist bei Ankunft durch die Teilnehmer*innen zu erbringen. Die Teilnehmer*innen erhalten vorab per Mail gesonderte Hinweise zu den geltenden Infektionsschutzmaßnahmen.

Dienstbefreiung ist im KMS vom 25.07.1974 Nr. II/7-8/111 914 geregelt. Es werden nur Fahrtkosten für Lehrkräfte an einer staatlichen Realschule Oberfrankens bezahlt, keine Tagegelder; triftige Gründe für PKW-Benutzung sind anerkannt. Dienstunfallschutz wird zugesichert. Bei Fahrten mit der Deutschen Bahn (2. Klasse; ohne Zuschläge) ist der „Großkundenrabatt-GKR“ des Freistaates Bayern zu nutzen, Kunden-Nr. 7102302. Dazu ist beim Kauf der Fahrkarte diese Einladung vorzulegen. Fahrten mit dem eigenen Fahrzeug fallen nicht unter die Dienstfahrt-Fahrzeug-Versicherung des Freistaates Bayern.
Es wird dringend darum gebeten, an den einzelnen Orten Fahrgemeinschaften zu bilden. Für Veranstaltungen, die am Dienst- oder Wohnort der Teilnehmerin, des Teilnehmers abgehalten werden, können keine Fahrtkosten erstattet werden.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Regionale Fortbildungsveranstaltung für Mitglieder der erweiterten Schulleitung und zweite Konrektor*innen an oberfränkischen Realschulen am 22. November 2021 in Bindlach, Teilnehmerkreis 1 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Teilnehmerkreis 1:
Mitglieder der erweiterten Schulleitung und zweite Konrektor*innen folgender Realschulen:
Bad Staffelstein, Bayreuth I, Bayreuth II, Burgkunstadt, Coburg II, Ebermannstadt, Ebrach, Forchheim, Hirschaid

Inhalte:

- Rollenverständnis und Aufgabenfelder von Mitgliedern der erweiterten Schulleitung sowie der zweiten Realschulkonrektor*innen, insbesondere hinsichtlich ihrer Mitwirkung bei der dienstlichen Beurteilung
- Rechtssicheres Vorgehen - welche wichtigen Aspekte werden häufig nicht beachtet?
- Angebot Supervision
- Stärkenorientiertes Arbeiten in der Schulleitung
- Grundidee der Stärkenorientierung
- Was ist eigentlich Coaching?
- Wertschätzendes Feedback geben
- Austausch

Hinweise:
Im Tagungshotel gilt die 3G-Regel, ein entsprechender Nachweis ist bei Ankunft durch die Teilnehmer*innen zu erbringen. Die Teilnehmer*innen erhalten vorab per Mail gesonderte Hinweise zu den geltenden Infektionsschutzmaßnahmen.

Dienstbefreiung ist im KMS vom 25.07.1974 Nr. II/7-8/111 914 geregelt. Es werden nur Fahrtkosten für Lehrkräfte an einer staatlichen Realschule Oberfrankens bezahlt, keine Tagegelder; triftige Gründe für PKW-Benutzung sind anerkannt. Dienstunfallschutz wird zugesichert. Bei Fahrten mit der Deutschen Bahn (2. Klasse; ohne Zuschläge) ist der „Großkundenrabatt-GKR“ des Freistaates Bayern zu nutzen, Kunden-Nr. 7102302. Dazu ist beim Kauf der Fahrkarte diese Einladung vorzulegen. Fahrten mit dem eigenen Fahrzeug fallen nicht unter die Dienstfahrt-Fahrzeug-Versicherung des Freistaates Bayern.
Es wird dringend darum gebeten, an den einzelnen Orten Fahrgemeinschaften zu bilden. Für Veranstaltungen, die am Dienst- oder Wohnort der Teilnehmerin, des Teilnehmers abgehalten werden, können keine Fahrtkosten erstattet werden.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Veröffentlichung des Programms für die Regionale Fortbildungsveranstaltung für erste Konrektor*innen an oberfränkischen Realschulen am 1. Dezember 2021 in Bindlach Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Am Mittwoch, 1. Dezember 2021, findet im Transmar Travel Hotel, Bühlstraße 12, 95463 Bindlach (bei Bayreuth) von 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr die regionale Fortbildungsveranstaltung für die ersten Realschulkonrektorinnen und -konrektoren Oberfrankens statt.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Hinweise:

Im Tagungshotel gilt die 3G-Regel, ein entsprechender Nachweis ist bei Ankunft durch die Teilnehmer*innen zu erbringen
. Die Teilnehmer*innen erhalten vorab per Mail gesonderte Hinweise zu den geltenden Infektionsschutzmaßnahmen.

Dienstbefreiung ist im KMS vom 25.07.1974 Nr. II/7-8/111 914 geregelt. Es werden nur Fahrtkosten für Lehrkräfte an einer staatlichen Realschule Oberfrankens bezahlt, keine Tagegelder; triftige Gründe für PKW-Benutzung sind anerkannt. Dienstunfallschutz wird zugesichert. Bei Fahrten mit der Deutschen Bahn (2. Klasse; ohne Zuschläge) ist der „Großkundenrabatt-GKR“ des Freistaates Bayern zu nutzen, Kunden-Nr. 7102302. Dazu ist beim Kauf der Fahrkarte diese Einladung vorzulegen. Fahrten mit dem eigenen Fahrzeug fallen nicht unter die Dienstfahrt-Fahrzeug-Versicherung des Freistaates Bayern.
Es wird dringend darum gebeten, an den einzelnen Orten Fahrgemeinschaften zu bilden. Für Veranstaltungen, die am Dienst- oder Wohnort der Teilnehmerin, des Teilnehmers abgehalten werden, können keine Fahrtkosten erstattet werden.

Regionale Fortbildungsveranstaltung/Auftaktveranstaltung für Koordinator*innen für die berufliche Orientierung (KBO) an oberfränkischen Realschulen am 15. Dezember 2021 in der HWK für Oberfranken Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Mit der Einführungsveranstaltung sollen grundlegende Fragen rund um die berufliche Orientierung an Realschulen thematisiert sowie die Aufgaben des Koordinators/der Koordinatorin dargelegt werden. Auch soll die Veranstaltung einen Erfahrungsaustausch und eine Vernetzung mit anderen Koordinatoren/innen ermöglichen.

Teilnehmerkreis: Die Koordinator*innen für die berufliche Orientierung an oberfränkischen (staatlichen/nicht staatlichen) Realschulen; ein/e Teilnehmer*in pro Schule

Hinweise: In der HWK gilt die 3G-Regel sowie Maskenpflicht innerhalb des Gebäudes. Im Sitzungssaal kann die Maske abgenommen werden, da die Sitzabstände ausreichend groß sind. Zudem ist von den Besuchern ein Kontaktdatenerfassungsformular auszufüllen.

Dienstbefreiung ist im KMS vom 25.07.1974 Nr. II/7-8/111 914 geregelt. Es werden nur Fahrtkosten für Lehrkräfte an einer staatlichen Realschule Oberfrankens bezahlt, keine Tagegelder; triftige Gründe für PKW-Benutzung sind anerkannt. Dienstunfallschutz wird zugesichert. Bei Fahrten mit der Deutschen Bahn (2. Klasse; ohne Zuschläge) ist der „Großkundenrabatt-GKR“ des Freistaates Bayern zu nutzen, Kunden-Nr. 7102302. Dazu ist beim Kauf der Fahrkarte diese Einladung vorzulegen. Fahrten mit dem eigenen Fahrzeug fallen nicht unter die Dienstfahrt-Fahrzeug-Versicherung des Freistaates Bayern.
Es wird dringend darum gebeten, an den einzelnen Orten Fahrgemeinschaften zu bilden. Für Veranstaltungen, die am Dienst- oder Wohnort der Teilnehmerin, des Teilnehmers abgehalten werden, können keine Fahrtkosten erstattet werden.


Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

12. Bayreuther Kontaktstudium Geographie zum Thema "Konflikte" am 17. und 18. Februar 2022 an der Universität Bayreuth Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Das Bayreuther Kontaktstudium Geographie ist eine zweitägige fachwissenschaftliche und fachdidaktische Fortbildungsveranstaltung. Sie wird im Zweijahres-Turnus angeboten und vom Lehrstuhl für Didaktik der Geographie und dem Geographischen Institut der Universität Bayreuth veranstaltet.

Ziel ist es, den Lehrkräften die Möglichkeit zu geben, sich in regelmäßigen Abständen zu ausgewählten fachwissenschaftlichen Themen auf den neuesten Stand zu bringen und auszutauschen.

Das 12. Bayreuther Kontaktstudium Geographie beschäftigt sich mit dem Thema „Konflikte“, das in vielen Lernbereichen des Faches Geographie im LehrplanPLUS verankert ist.

Die Fortbildung ist offen für Lehrkräfte, Referendar*innen und Studierende aller Fächer und Schularten.

Programm am 17.02.22:
-Konflikte im Geographieunterricht: Einführung -Prof. Dr. Doevenspeck, Prof. Dr. Schrüfer
-Von der globalen Informationsgesellschaft zum digital souveränen Europa:die Geopolitisierung der digitalen Welt -Prof. Dr. Glasze
-Recht auf Hauptstadt: Interessenkonflikte in Washington DC -Prof. Dr. Hannah
-Konflikte um öffentlichen Raum: Jugendliche in der Pandemie -Prof. Dr. Doevenspeck
-Alternative Perspektiven auf den Syrienkrieg aus dem Blickwinkel der Politischen Geographie -Dr. Klosterkamp
-Lime, Liferando, Lyft und Co: Zur konfliktgeladenen Plattformisierung unseres Alltags -Prof. Dr. Ouma

Programm am 18.02.22:
-Raumkonflikte im Naturschutz: Fragmentierug vs. Verbund -Prof. Dr. Beierkuhnlein
-Lokale Konflikte um die Energiewende und Lösungen -Prof. Dr. Miosga
-Es wird immer enger:neue Mobilitätsformen und Konflikte im Straßenverkehr -Dr. C. Gebauer
-Konflikte um den Pipelinebau in Uganda -Prof. Dr. Doevenspeck
-Urbane Landnutzung am Beispiel einer schnell wachsenden afrikanischen Großstadt: Maputo/Mosambik -Prof. Dr. Rothfuß
-Workshops
a Konflikte friedlich transformieren - lokale und globale Ansätze und Perspektiven zur Friedensbildung
b Landgrabbing am Beispiel eines Reflectories
c Wahrnehmung und Konstruktion im Kontext des Syrienkriegs

Anmeldung in FIBS unter der Kursnummer: E620-ZGL/22/4 (siehe auch Link), Anmeldeschluss: 14.01.22

Hinweise:
Für Lehrkräfte staatlicher Realschulen aus Oberfranken, Mittelfranken, Unterfranken sowie der Oberpfalz können Fahrtkosten erstattet werden. Zuständig hierfür ist die jeweilige MB-Dienststelle. Der Antrag auf Erstattung der Fahrtkosten (Formular vom Landesamt für Finanzen) ist zusammen mit einer Kopie der Teilnahmebescheinigung bis spätestens 1. März 2022 der zuständigen MB-Dienststelle zuzuleiten. Übernachtungskosten können grundsätzlich nicht erstattet werden.

Online-Fortbildung: Livestream-Museumsbesuche für den Unterricht am 19. Oktober 2021 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • Fortbildungen (sonst./zentr.)
  • Nr. 28974 vom 12.10.2021
  • alle Realschulen
Ein Museum im Unterricht besuchen ohne das Klassenzimmer zu verlassen? Dem Experten des Hauses im Livestream mit der Klasse zuhören, der zusätzlich zu den live gefilmten Objekten auch noch Hintergrundmaterial einblendet? Buchbar individuell passgerecht von 15 Minuten bis hin zu einer Schulstunde? Diese neuen Wege werden in oberfränkischen Museen gegangen und bereichern den Unterricht.
Dr. Jost Lohmann, bekannt durch AGIL Bamberg, nimmt die virtuellen Besucher mit ins Geburtshaus Levi Strauss-Museum Buttenheim (Thema: Levi Strauss und die Jeans), ins Historische Museum Alte Hofhaltung Bamberg (Themen: Jüdisches Leben in Bamberg, Herrschaftliches Bamberg im Mittelalter) und in die dortige Neue Residenz (Thema Barock: Das Bauen ist ein Teufelsding).
Die teilnehmenden Lehrkräfte erwartet ein kurzweiliger Streifzug durch die drei Museen sowie in die Methodik des Livestream-Formats.

Anmeldung in FIBS unter der Kursnummer S471-0/21/43 (siehe auch Link)

Erneuter Hinweis auf die Regionale Fortbildungsveranstaltung im Fach Ernährung und Gesundheit am 26. Oktober 2021 in den Museen im Kulmbacher Mönchshof Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Auf die Veranstaltung wird erneut hingewiesen. Es stehen noch freie Plätze zur Verfügung. Eine Anmeldung in FIBS unter der Kursnummer M024-0/21/283816 ist noch bis einschließlich 18.10.21 möglich.

Inhalte:
- Museumspädagogische Führung im Deutschen Gewürzmuseum
- Museumspädagogische Führung im Bayerischen Bäckereimuseum
- Feedback/Fragerunde zu den beiden Museen
- MUSbi
- Inklusion im Praxisbereich EG
- Allgemeines/Informationen/Erfahrungsaustausch/Wünsche

- Es gilt die 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (Stand: 30.09.21).
- Für den Zutritt zu den Museen ist von den Teilnehmer*innen ein 3G-Nachweis vorzulegen.
- Es ist ein medizinischer Mundschutz (OP-Maske) zu tragen, der Mindestabstand (1,5 m) ist einzuhalten.

Dienstbefreiung ist im KMS vom 25.07.1974 Nr. II/7-8/111 914 geregelt. Es werden nur Fahrtkosten für Lehrkräfte an einer staatlichen Realschule Oberfrankens bezahlt, keine Tagegelder; triftige Gründe für PKW-Benutzung sind anerkannt. Dienstunfallschutz wird zugesichert. Bei Fahrten mit der Deutschen Bahn (2. Klasse; ohne Zuschläge) ist der Großkundenrabatt-GKR des Freistaates Bayern zu nutzen, Kunden-Nr. 7102302. Dazu ist beim Kauf der Fahrkarte diese Einladung vorzulegen. Fahrten mit dem eigenen Fahrzeug fallen nicht unter die Dienstfahrt-Fahrzeug-Versicherung des Freistaates Bayern.
Es wird dringend darum gebeten, an den einzelnen Orten Fahrgemeinschaften zu bilden. Für Veranstaltungen, die am Dienst- oder Wohnort der Teilnehmerin, des Teilnehmers abgehalten werden, können keine Fahrtkosten erstattet werden.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Meldung: Fortbildungsbedarf für die regionale Lehrerfortbildung und schulinterne Fortbildungsplanung im Kalenderjahr 2022 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • Datenerhebung
  • Nr. 28971 vom 11.10.2021
  • alle Realschulen
Die Schulen werden gebeten, mit dem Formblatt im Anhang ihre Fortbildungswünsche für die regionale Lehrerfortbildung und ihre Planungen für die schulinterne Lehrerfortbildung für das Kalenderjahr 2022 bis zum 19. November 2021 per E-Mail an die MB-Dienststelle zu senden:

abfrage@mbof.de

MINT-Workshopangebote des FabLab-Bayreuth e. V. Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • Angebote
  • Nr. 28953 vom 7.10.2021
  • alle Realschulen
Der FabLab-Bayreuth e. V., die offene Hightechwerkstatt Oberfranken, bietet im neuen Schuljahr 2021/2022 wieder Einsteiger-Workshops für Schulklassen aus den MINT-Bereichen an.

Im Anhang ist der aktuelle Workshop-Katalog zu finden.

Kontaktdaten für Notfälle Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Die Schulen werden gebeten, das Formblatt auszufüllen und an die MB-Dienststelle (abfrage@mbof.de) bis Freitag, 05.November 2021 zu senden.

Sollten sich keine Änderungen zum Vorjahr ergeben haben, dann bitte Fehlanzeige melden.

Vielen Dank.

Meldung von Entwicklungszielen für die Weiterentwicklung des Medienkonzepts an die MB-Dienststelle bis 30.11.2021 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Sehr geehrte Damen und Herren in den Schulleitungen,

mit dem KMS I.4-BS1356.3/24/4 vom 16.09.2021 wurden Sie per OWA über Digital gestütztes Lernen und Lehren im Präsenzunterricht informiert.
Unter anderem werden Sie als Schule aufgefordert, Ihr Medienkonzept weiterzuentwickeln. Deshalb sollen, ausgehend von der Ist-Stand-Analyse, kurz- und mittelfristige Entwicklungsziele festgelegt und priorisiert werden. Diese Ziele sind, sobald Sie diese definiert haben, spätestens jedoch bis 30. November 2021, der Schulaufsicht zu übermitteln.

Das offizielle Innovationsteam für die oberfränkischen Realschulen, das ebenfalls im besagten KMS angekündigt wurde, hat sich daher eine Vorgehensweise überlegt, die Ihre Ressourcen schonen und gleichzeitig möglichst passgenau und für jede Schule individuell Entwicklungsziele hervorbringen soll.

Folgende zwei Hilfestellungen sind geplant:

1. Die maximal drei Entwicklungsziele sollen über eine kurz gehaltene Onlineabfrage an die MB-Dienststelle übermittelt werden. Diese wird an der Schulleitertagung am 14.10.2021 vom Team vorgestellt.

2. Am 09.11.2021 werden im Rahmen eines ca. 60-minütigen Onlineseminars die genauen Hintergründe dieses Schulentwicklungsprozesses von Tanja Renner (iBdB), Clemens Pfefferle (mBdB) und Michael Hohberger (Schulentwicklungsmoderator) erläutert. Thema soll vor allem sein, möglichst realistische Ziele zu formulieren, so dass diese auch erreichbar sind und das Innovationsteam möglichst effizient beraten kann.


Unsere Intention ist es, Ihnen jederzeit bestmögliche Unterstützung zukommen zu lassen, damit Ihr Medienkonzept wiederbelebt oder weiterentwickelt werden kann, um die bereits geleistete Arbeit weiter ohne ärgerliche Reibungsverluste zu verstetigen.

Programm "Erlebnis Bauernhof", Aktiv-Wochen "Herbst.Erlebnis.Bauernhof": 18. Oktober bis 19. November 2021 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • Angebote
  • Nr. 28947 vom 6.10.2021
  • alle Realschulen
Unter dem Motto "Herbst.Erlebnis.Bauernhof" veranstaltet das Bayerische Staatsminiserium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Aktiv-Wochen im Programm "Erlebnis Bauernhof".
In diesem Programm öffnen qualifizierte landwirtschaftliche Betriebe ihre Hoftore und bieten Schulklassen ganzjährige Lernprogramme mit Bezug zum Lehrplan.
Dieses Jahr richtet sich die Aktion erstmalig auch an Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen. Die Einbeziehung in eine Projektwoche oder ein Projektmodul im Rahmen des Konzepts "Alltagskompetenzen - Schule fürs Leben" ist möglich.

Alle Informationen zum Programm und die Liste der teilnehmenden Betriebe sind zu finden unter: www.erlebnis-bauernhof.bayern.de (siehe auch Link)

Lehrkräfte wenden sich für eine Terminvereinbarung für einen Bauernhofbesuch direkt an die teilnehmenden Betriebe im Programm oder bei sontigen Fragen, zum Beispiel zu den Sonderaktionen während der Aktiv-Wochen, an ihr zuständiges Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten: www.stmelf.bayern.de/aemter
In Absprache mit dem StMELF werden Lehrkräfte übr den Lehrernewsletter informiert.

Online-Fachbetreuer-Tagung für die Fachbetreuer*innen im Fach Mathematik an oberfränkischen Realschulen am 9. November 2021 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Inhalte:
- Informationen von ISB und ZFL von der Seminarlehrertagung im Oktober
- Umfrage zu digitalen Hilfsmitteln im Mathematikunterricht
- Rechenkönig-Wettbewerb in diesem Schuljahr
- Erfahrungsaustausch

Teilnehmerkreis: Fachbetreuer/innen im Fach Mathematik an oberfränkischen Realschulen

Es handelt sich um eine Online-Veranstaltung in Cisco Webex: Eine Information über die Zugangsmodalitäten/-daten erhalten die Teilnehmer per Mail nach Genehmigung der Anmeldung in FIBS.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Regionale Fortbildungsveranstaltung "Neu im Fach Ethik?" am 16. November 2021 in Forchheim Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Diese RLFB richtet sich an alle Lehrkräfte, die in diesem Schuljahr neu (fachfremd) in Ethik eingesetzt sind.
Gerne können auch Lehrkräfte teilnehmen, die schon das zweite oder dritte Jahr Ethik fachfremd unterrichten.

Inhalte:
1. Überblick über das "neue" Fach Ethik
2. Überblick LehrplanPlus und LIS
3. Leistungsmessung & Kompetenzorientierung
4. Materialtipps
5. Ethisches Diskutieren & Urteile bilden
6. Kollegialer Austausch

Es gilt die jeweils aktuelle Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sowie die 3G-Regel. Weitere Informationen erhalten die Teilnehmer*innen nach Anmeldung/Genehmigung in FIBS per Mail im Vorfeld der Veranstaltung.
Dienstbefreiung ist im KMS vom 25.07.1974 Nr. II/7-8/111 914 geregelt. Es werden nur Fahrtkosten für Lehrkräfte an einer staatlichen Realschule Oberfrankens bezahlt, keine Tagegelder; triftige Gründe für PKW-Benutzung sind anerkannt. Dienstunfallschutz wird zugesichert. Bei Fahrten mit der Deutschen Bahn (2. Klasse; ohne Zuschläge) ist der ?Großkundenrabatt-GKR? des Freistaates Bayern zu nutzen, Kunden-Nr. 7102302. Dazu ist beim Kauf der Fahrkarte diese Einladung vorzulegen. Fahrten mit dem eigenen Fahrzeug fallen nicht unter die Dienstfahrt-Fahrzeug-Versicherung des Freistaates Bayern.
Es wird dringend darum gebeten, an den einzelnen Orten Fahrgemeinschaften zu bilden.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Regionale Fortbildungsveranstaltung im Fach Ernährung und Gesundheit am 26. Oktober 2021 in den Museen im Kulmbacher Mönchshof Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Inhalte:
- Museumspädagogische Führung im Deutschen Gewürzmuseum
- Museumspädagogische Führung im Bayerischen Bäckereimuseum
- Feedback/Fragerunde zu den beiden Museen
- MUSbi
- Inklusion im Praxisbereich EG
- Allgemeines/Informationen/Erfahrungsaustausch/Wünsche

- Es gilt die 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (Stand: 30.09.21).
- Für den Zutritt zu den Museen ist von den Teilnehmer*innen ein 3G-Nachweis vorzulegen.
- Es ist ein medizinischer Mundschutz (OP-Maske) zu tragen, der Mindestabstand (1,5 m) ist einzuhalten.

Dienstbefreiung ist im KMS vom 25.07.1974 Nr. II/7-8/111 914 geregelt. Es werden nur Fahrtkosten für Lehrkräfte an einer staatlichen Realschule Oberfrankens bezahlt, keine Tagegelder; triftige Gründe für PKW-Benutzung sind anerkannt. Dienstunfallschutz wird zugesichert. Bei Fahrten mit der Deutschen Bahn (2. Klasse; ohne Zuschläge) ist der Großkundenrabatt-GKR des Freistaates Bayern zu nutzen, Kunden-Nr. 7102302. Dazu ist beim Kauf der Fahrkarte diese Einladung vorzulegen. Fahrten mit dem eigenen Fahrzeug fallen nicht unter die Dienstfahrt-Fahrzeug-Versicherung des Freistaates Bayern.
Es wird dringend darum gebeten, an den einzelnen Orten Fahrgemeinschaften zu bilden. Für Veranstaltungen, die am Dienst- oder Wohnort der Teilnehmerin, des Teilnehmers abgehalten werden, können keine Fahrtkosten erstattet werden.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Fortbildungs- und Zusatzqualifikationsangebote der Universität Bamberg für Lehrkräfte im Wintersemester 2021/22 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • Fortbildungen (sonst./zentr.)
  • Nr. 28930 vom 4.10.2021
  • alle Realschulen
Die Universität Bamberg bietet folgende Fortbildungen an:

07.10.21 bis 11.11.21: Online-Tagung „15. Bamberger Schulleitungssymposium: Schule in ungewissen Zeiten steuern und gestalten – die Gesellschaft und die Menschen im Blick“

ab 19.10.21: KulturPLUS Grundvorlesung "Kulturelle Diversität und kulturelle Bildung"

ab 20.10.21: Anwendung allgemein didaktischer Prinzipien im Philosophie- & Ethikunterricht mit besonderem Fokus auf Inter- & Transkulturalität

12.11.21: KulturPLUS-Thementag "Migration und Vielfalt: Herausforderungen und Potenziale für die Schule"

18.11.21: Welttag der Philosophie

26.11.21, 27.11.21: Mental health in foreign language education (Taboo Symposium & TEFL Day)

10.12.21: KulturPLUS-Thementag "Kinder- und Jugendliteratur für Schule und Unterricht"

20.01.22: Online: "Schreib bitte ordentlicher!" - Handschrift und -schreiben in der Grundschule

In Kooperation mit der FAU Erlangen-Nürnberg gibt es folgendes Angebot:

09.11.2021 bis 07.12.2021: Online-Workshop: LehrKRÄFTE schonen und sinnvoll einsetzen? Wie gehe ich mit belastenden Fällen im inklusiven Setting um?

Einen Überblick über das Angebot an Fortbildungsveranstaltungen bietet das Info-Portal Lehrerbildung: siehe Link

Veröffentlichung des Programms für die erste Tagung der oberfränkischen Realschuldirektorinnen und Realschuldirektoren im Schuljahr 2021/2022 am 14. Oktober 2021 in Bindlach Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Sehr geehrte Schulleiterinnen,
sehr geehrte Schulleiter,

das Programm für die erste Tagung der oberfränkischen Realschuldirektorinnen und Ralschuldirektoren im Schuljahr 2021/2022 am Donnerstag, 14. Oktober 2021, befindet sich im Anhang.

Veranstaltungsort:
Transmar Travel Hotel
Bühlstraße 12
95463 Bindlach

Es gelten die Vorgaben der 14. BayIfSMV vom 30.09.2021. Im Tagungshotel gilt die 3G-Regel, ein entsprechender Nachweis ist bei Ankunft durch die Teilnehmer*innen zu erbringen. Die Teilnehmer*innen erhalten vorab per Mail gesonderte Hinweise zu den geltenden Infektionsschutzmaßnahmen.

Den Teilnehmer*innen wird hiermit Dienstreisegenehmigung erteilt. Das Vorliegen triftiger Gründe für die Pkw-Benutzung wird hiermit anerkannt.

zum Seitenanfang