Bezirk-Oberfranken
MB-nachrichten

MB-Nachrichten Oberfranken - Aktuell

Regionale Onlinefortbildungsveranstaltung "Neu im Fach Sozialkunde?" am 07. Oktober 2020 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Die E-Session richtet sich an alle Lehrkräfte, die in diesem Schuljahr neu fachfremd in Sozialkunde eingesetzt sind. Sie erhalten einen Überblick über die Schwerpunkte im Fach, Empfehlungen für Vertiefungen und Informationen zur Notengebung. Selbstverständlich bleibt Zeit für Fragen an den Referenten.
Gerne können auch Lehrkräfte teilnehmen, die schon das zweite oder dritte Jahr Sozialkunde fachfremd unterrichten.

Die Fortbildung findet online via Adobe Connect statt: Eine Information über die Zugangsmodalitäten/-daten erhalten die Teilnehmer per Mail nach Genehmigung der Anmeldung in FIBS.

Es wird ein PC oder Laptop mit Internetverbindung benötigt.
Eine Kamera ist nicht notwendig.
Ein Mikrofon wird nur benötigt, wenn man sich per Audio an der Diskussion beteiligen möchte. Ansonsten können über eine Chatfunktion Fragen gestellt werden.

Regionale Onlinefortbildungsveranstaltung im Fach Deutsch: "Kompetenzorientierte Leistungsnachweise" am 24. November 2020 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Die Fortbildung thematisiert die Kompetenzorientierung des LehrplanPLUS im Kontext von Leistungsnachweisen. Sie erläutert Grundsätzliches und bietet ausgehend von ausgewählten Beispielen Anregungen zur Vorbereitung und Erstellung kompetenzorientierter Leistungsnachweise.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, im Vorfeld etwaige Fragen zum Thema an RSK Jörg Striepke zu übermitteln (ske@rsforchheim.de), damit diese am Ende der Fortbildung aufgegriffen und nach Möglichkeit beantwortet werden können.

Im zweiten Halbjahr ist geplant, im Rahmen einer Präsenzveranstaltung (wenn dies die Rahmenbedingungen ermöglichen) auch das Thema "Abschlussprüfung" aufzugreifen.

Es handelt sich um eine Online via Adobe Connect: Eine Information über die Zugangsmodalitäten/-daten erhalten die Teilnehmer per Mail nach Genehmigung der Anmeldung in FIBS.
Es wird ein PC oder Laptop mit Internetverbindung benötigt.
Eine Kamera ist nicht notwendig.
Ein Mikrofon wird nur benötigt, wenn man sich per Audio an der Diskussion beteiligen möchte. Ansonsten können über eine Chatfunktion Fragen gestellt werden.

Programm: siehe Anhang
anmeldung in FIBS: siehe Link

Zeit für Schulentwicklung - Schule hybrid denken: Workshop Aus der Krise lernen - Change Management Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Workshop von 15:30 - 16:30 Uhr in Adobe Connect:
Ausgehend von der aktuellen CORONA-Situation sind die Schulen herausgefordert, sich mit Veränderungen im Unterrichten und in der schulischen Organisation auseinanderzusetzen.
* Wie ist das in der Praxis möglich
* Wie kann Verzahnung von Präsenz und Distanzunterrichtsphasen gelingen?
* Wie kann das alles im schulischen Umfeld umgesetzt werden?
Noch dazu kommt, dass sich Lehrkräfte auf ganz unterschiedliche Weise mit der Situation auseinanderzusetzen und auf ganz unterschiedlichen Niveaus digital unterwegs sind. Trotzdem ist erwünscht, Schülerinnen und Schüler sowie Elternhäuser angemessen anzubinden.
In diesem Workshop wird ein Modell diskutiert, das nicht den Anspruch erhebt, das Beste zu sein. Vielmehr geht es darum Erkenntnisse und Erfahrungen für die eigene Schule nutzbar zu machen.
Referent: Dr. Hartmut Hopperdietzel
Moderator: Christian Freiburg

Zeit für Schulentwicklung - Schule hybrid denken: Workshop "wissen, tun, sein" - zeitgemäße Schule gestalten Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Im Workshop von 17:00 bis 18:00 Uhr "wissen, tun, sein" erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Ideensammlung und Zusammenfassung derzeitiger Bestrebungen zukunftsgewandter und an lernenden Kindern/Jugendlichen orientierte Schulentwicklung.
Spezifische Inhalte des Workshops werden u. a. Themen wie eigenverantwortliches Lernen, Feedback, Lernräume, Lese-, Medien- und Problemlösekompetenz sowie Zusammenarbeit im Kontext von Schule/Gesellschaft und Digitalität sein.
Für die Praxisbestandteile ist die Verwendung von u. A. mebis, Mentimeter, Padlet, etherpad und Nextcloud vorgesehen.

Aktualisierung der Sicherheitskonzepte Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

In der KMBek vom 10. Juli 2013 Nr. III.6-5S4205.20-6a.77680 ist die Krisenintervention an Schulen neu geregelt. Hier hat u.a. jede staatliche Schule wie bisher die Aufgabe, in Abhängigkeit von den örtlichen Gegebenheiten in Zusammenarbeit mit dem Sachaufwandsträger und der Polizei ein Sicherheitskonzept zu entwickeln und kontinuierlich zu aktualisieren.

Jährlich bis zum 01. Oktober sowie anlassbezogen bei relevanten Änderungen während des laufenden Schuljahres

- übermitteln staatliche Schulen an die Polizei und dem Sachaufwandsträger ihr aktualisiertes Sicherheitskonzept im - vom Empfänger gewünschten Umfang

und

- melden das Vorhandensein eines aktualisierten Sicherheitskonzepts der Schulaufsicht.

Sie werden gebeten, der MB-Dienststelle per E-Mail: abfrage@mbof.de bis zum 30.10.2020 formlos zu melden, ob ein aktualisiertes Sicherheitskonzept vorhanden ist.

Fachbetreuer und sonstige Ämter Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Die Schulen werden gebeten, das Formblatt auszufüllen und an die MB-Dienststelle bis zum Mittwoch, 07.10.2020 per E-Mail: abfrage@mbof.de zu schicken.

Kontaktdaten für Notfälle Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Die Schulen werden gebeten, das Formblatt auszufüllen und an die MB-Dienststelle bis Mittwoch, 21. Oktober 2020 zu schicken (abfrage@mbof.de). Sollten sich keine Änderungen zum Vorjahr ergeben haben, dann bitte Fehlanzeige melden.

Umfrage zur Beteiligung an den freiwilligen Grundwissen- und Jahrgangsstufentests 2020 Teilnahme Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Es wird darum gebeten, das beiliegende Formblatt auszufüllen und bis spätestens Freitag, den 02. Oktober 2020 an die MB-Dienststelle zu schicken.
Formblatt (30kB)

Erneuter Hinweis auf den Kurs "Schulnetz - Basiskurs II: Medieninsatz und Datensicherheit" Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Auf die Veranstaltung wird erneut hingewiesen. Es stehen noch freie Plätze zur Verfügung.

Der SCHULNETZ-Kurs - Basiskurs II (insg. 5 Kurstage, jeweils von 08 Uhr bis 16 Uhr) vermittelt technische Kenntnisse zum Umgang mit digitalen Medien im Unterricht und Grundlagen zum technischen Datenschutz.

Veranstaltungsort:
Krötensee-Mittelschule
92237 Sulzbach-Rosenberg, Dieselstraße 29

Präsenztage: Montag, 19.10.20, Dienstag, 20.10.20, Mittwoch, 21.10.20, Donnerstag, 22.10.20, Freitag, 30.10.20

Themen
sind unter anderem:
- Beispiele zum Medieneinsatz in der Schule
- Arbeiten mit der Dokumentenkamera
- Tablet als Interaktives Whiteboard
- Bild- und Tonaufnahmen mit dem Smartphone
- Kollaboratives Arbeiten mit mobilen Geräten
- Datenspeicher im lokalen Netz und im Internet
- Strategien zur Datensicherung
- Verfahren zur Datenverschlüsselung
- Speicherung vertraulicher Daten

Infos auch unter https://schulnetz-trainer.alp.dillingen.de/kursdetails.html?ci=1319

Die Anmeldung in FIBS ist nur einmal erforderlich, eine Teilnahme an allen 5 Fortbildungstagen wird vorausgesetzt.

Für staatliche Lehrkräfte werden die Fahrtkosten erstattet.

Die Teilnahmegebühr für nichtstaatliche Lehrkräfte beträgt 300 Euro. Nähere Informationen zu den Reisekosten entnehmen Sie bitte der Seite http://alp.dillingen.de/schulnetz/reisekosten.html

zum Seitenanfang