Bezirk-Oberfranken
MB-nachrichten

MB-Nachrichten Oberfranken - Aktuell

Fortbildungsangebot des Gesamtverbands Moderne Fremdsprachen Bayern: Online-Tagung für Fremdsprachenlehrkräfte am 23. Oktober 2021 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Der Gesamtverband Moderne Fremdsprachen Bayern e.V. führt dieses Jahr pandemiebedingt seine jährliche Fachtagung für Fremdsprachenlehrkräfte aller Schularten als Online-Veranstaltung durch, in Kooperation mit dem Sprachenzentrum der Universität Bamberg. Die Tagung richtet sich an Lehrkräfte der Sprachen Englisch, Französisch und Italienisch.

Nähere Informationen, Programm: siehe Anhang

Hinweis: Der Tagungsbeitrag von 15 €/Person kann nicht aus Mitteln der regionalen Lehrerfortbildung erstattet werden.

Erneuter Hinweis auf die Regionale Fortbildungsveranstaltung für Betreuungslehrkräfte: "Betreuung von Studienreferendaren" am 28. September 2021 in Bindlach/Bayreuth Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Auf die Veranstaltung wird erneut hingewiesen. Die Schulleitungen werden gebeten, Betreuungslehrkräfte an ihrer Schule auf dieses Fortbildungsangebot hinzuweisen.

Diese Fortbildung möchte in Form eines gelenkten Austausches Fragen rund um die Betreuungstätigkeit klären. Rechtliche Grundlagen, Anforderungen an die Betreuungslehrkraft, Aspekte der Unterrichtsbeobachtung sowie Tipps für konstruktives Feedback werden diskutiert. Zusätzlich wird auch - coronabedingt - auf mögliche Ausbildungsrückstände aus dem 1. Ausbildungsjahr eingegangen, um die Betreuungslehrkräfte für ihre der aktuellen Situation geschuldeten besonderen Unterstützerrolle zu sensibilisieren.
Eine Veröffentlichung des detaillierten Programms folgt.

Zielgruppe: Betreuungslehrkräfte/Lehrkräfte, die Referendar*innen im Einsatzjahr betreuen

Referentinnen: RSDin Monika Hild, SemRin Sandra Schäfer-Küpferling, SemRin Claudia Ströhla


Anmeldung in FIBS unter der Kursnummer M024-0/21/283805 (siehe Link)

Die Veranstaltung wird gemäß der Hygienevorschriften der DEHOGA Bayern bzw. im Rahmen eines Hygienekonzepts, das sich nach der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Fassung der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung richtet, durchgeführt. Nähere Informationen erhalten die Teilnehmer nach Anmeldung in FIBS im Vorfeld der Veranstaltung.

Dienstbefreiung ist im KMS vom 25.07.1974 Nr. II/7-8/111 914 geregelt. Es werden nur Fahrtkosten für Lehrkräfte an einer staatlichen Realschule Oberfrankens bezahlt, keine Tagegelder; triftige Gründe für PKW-Benutzung sind anerkannt. Dienstunfallschutz wird zugesichert. Bei Fahrten mit der Deutschen Bahn (2. Klasse; ohne Zuschläge) ist der Großkundenrabatt-GKR des Freistaates Bayern zu nutzen, Kunden-Nr. 7102302. Dazu ist beim Kauf der Fahrkarte diese Einladung vorzulegen. Fahrten mit dem eigenen Fahrzeug fallen nicht unter die Dienstfahrt-Fahrzeug-Versicherung des Freistaates Bayern.

Bezirksübergreifende Fortbildung: "Grundlagen im Fach Ethik" am 12. und 13. Oktober 2021 in Heilsbronn Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Lehrgangsinhalte:
- Rechtliche Grundlagen und Besonderheiten
- Überblick über den LehrplanPLUS und Arbeiten mit dem LIS
- Praxistipps für den Unterricht in verschiedenen Jahrgangsstufen
- Leistungsmessung
- Material- und Literaturtipps
- Unterrichtsentwicklung und digitales Arbeiten

Der Lehrgang bietet Lehrkräften, die neu im Fach sind oder die ihren Ethikunterricht professionalisieren möchten, vielfältige Tipps für einen zeitgemäßen, kompetenzorientierten Ethikunterricht. Dabei stehen nicht nur konkrete fachspezifische methodisch-didaktische Aspekte im Fokus, sondern es werden zudem fachwissenschaftliche Grundlagen, Hinweise rund um die Leistungsmessung sowie Literatur- und Medientipps geboten.

Vorrangig werden Lehrkräfte aus den Aufsichtsbezirken Mittelfranken, Oberfranken, Unterfranken und der Oberpfalz berücksichtigt.

Neben den Fahrtkosten werden die Kosten für Übernachtung und Frühstück für Lehrkräfte an staatlichen Realschulen von den jeweiligen MB-Dienststellen getragen. Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, an beiden Tagen teilzunehmen. Sollten Sie keine Übernachtung benötigen, vermerken Sie dies bitte bei der Anmeldung im Feld "Begründung".

Anmeldung in FIBS: siehe Link

Regionale Fortbildungsveranstaltung für die Schulleitungen im Aufsichtsbezirk: Arbeiten zur Unterrichtssituation (US) - Schuljahr 2021/22 am 29. September 2021 in Bindlach/Bayreuth Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Diese Fortbildung richtet sich an die Schulleitungen bzw. Betreuer der ASV. Von jeder Schule kann maximal ein Teilnehmer (Zuständige/r für die Übermittlung der Unterrichtssituation) teilnehmen.

Die Veranstaltung wird gemäß der Hygienevorschriften der DEHOGA Bayern bzw. im Rahmen eines Hygienekonzepts, das sich nach der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Fassung der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung richtet, durchgeführt. Nähere Informationen erhalten die Teilnehmer nach Anmeldung in FIBS im Vorfeld der Veranstaltung.

Inhalte:

- Vorarbeiten zur Meldung der US
- Klassenbildung 2021/22
- Pflege der Unterrichte
- Pflege der Schülerdaten
- Fächerwahl der Schüler
- Zuordnung der Schüler zu den Unterrichtselementen
- Pflege der Lehrerdaten
- Teilzeitanträge
- Datenprüfung und Übermittlung
Schulaufsichtliche Prüfung:
Erfahrungen, Tipps und Fragerunde
Beantwortung weiterführender Fragestellungen/Hilfe bei schulspezifischen Problemen

Dienstbefreiung ist im KMS vom 25.07.1974 Nr. II/7-8/111 914 geregelt. Es werden nur Fahrtkosten für Lehrkräfte an einer staatlichen Realschule Oberfrankens bezahlt, keine Tagegelder; triftige Gründe für PKW-Benutzung sind anerkannt. Dienstunfallschutz wird zugesichert. Bei Fahrten mit der Deutschen Bahn (2. Klasse; ohne Zuschläge) ist der Großkundenrabatt-GKR des Freistaates Bayern zu nutzen, Kunden-Nr. 7102302. Dazu ist beim Kauf der Fahrkarte diese Einladung vorzulegen. Fahrten mit dem eigenen Fahrzeug fallen nicht unter die Dienstfahrt-Fahrzeug-Versicherung des Freistaates Bayern.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link


Erneuter Hinweis auf dem Kurs: Schulnetz - Basiskurs II: Medieneinsatz und Datensicherheit Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Auf den Kurs wird erneut hingewiesen. Es stehen noch drei freie Plätze zur Verfügung.

Dieser SCHULNETZ-Kurs (insg. 5 Kurstage, jeweils von 08 Uhr bis 16 Uhr) vermittelt technische Kenntnisse zum Umgang mit digitalen Medien im Unterricht und Grundlagen zum technischen Datenschutz.

Kurstage in Präsenz: 04.10. bis 08.10.2021

Veranstaltungsort:
Krötensee-Mittelschule
92237 Sulzbach-Rosenberg, Dieselstraße 29

Themen sind unter anderem:

- Beispiele zum Medieneinsatz in der Schule
- Arbeiten mit der Dokumentenkamera
- Tablet als Interaktives Whiteboard
- Bild- und Tonaufnahmen mit dem Smartphone
- Kollaboratives Arbeiten mit mobilen Geräten
- Datenspeicher im lokalen Netz und im Internet
- Strategien zur Datensicherung
- Verfahren zur Datenverschlüsselung
- Speicherung vertraulicher Daten

Referenten: Susanne Schaffer, Jürgen Knahn

Infos auch unter: https://schulnetz-trainer.alp.dillingen.de/kursdetails.html?ci=1343

Die Anmeldung in FIBS ist nur einmal erforderlich (siehe Link), eine Teilnahme an allen 5 Fortbildungstagen wird vorausgesetzt.

Für staatliche Lehrkräfte werden die Fahrtkosten erstattet.
Die Teilnahmegebühr für nichtstaatliche Lehrkräfte beträgt 300 Euro. Nähere Informationen zu den Reisekosten entnehmen Sie bitte der Seite http://alp.dillingen.de/schulnetz/reisekosten.html

Regionale Fortbildungsveranstaltung für Betreuungslehrkräfte: "Betreuung von Studienreferendaren" am 28. September 2021 in Bindlach/Bayreuth Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Diese Fortbildung möchte in Form eines gelenkten Austausches Fragen rund um die Betreuungstätigkeit klären. Rechtliche Grundlagen, Anforderungen an die Betreuungslehrkraft, Aspekte der Unterrichtsbeobachtung sowie Tipps für konstruktives Feedback werden diskutiert. Zusätzlich wird auch - coronabedingt - auf mögliche Ausbildungsrückstände aus dem 1. Ausbildungsjahr eingegangen, um die Betreuungslehrkräfte für ihre der aktuellen Situation geschuldeten besonderen Unterstützerrolle zu sensibilisieren.
Eine Veröffentlichung des detaillierten Programms folgt.

Zielgruppe: Betreuungslehrkräfte/Lehrkräfte, die Referendar*innen im Einsatzjahr betreuen

Referentinnen: RSDin Monika Hild, SemRin Sandra Schäfer-Küpferling, SemRin Claudia Ströhla


Anmeldung in FIBS unter der Kursnummer M024-0/21/283805 (siehe Link)

Die Veranstaltung wird gemäß der Hygienevorschriften der DEHOGA Bayern bzw. im Rahmen eines Hygienekonzepts, das sich nach der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Fassung der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung richtet, durchgeführt. Nähere Informationen erhalten die Teilnehmer nach Anmeldung in FIBS im Vorfeld der Veranstaltung.

Dienstbefreiung ist im KMS vom 25.07.1974 Nr. II/7-8/111 914 geregelt. Es werden nur Fahrtkosten für Lehrkräfte an einer staatlichen Realschule Oberfrankens bezahlt, keine Tagegelder; triftige Gründe für PKW-Benutzung sind anerkannt. Dienstunfallschutz wird zugesichert. Bei Fahrten mit der Deutschen Bahn (2. Klasse; ohne Zuschläge) ist der Großkundenrabatt-GKR des Freistaates Bayern zu nutzen, Kunden-Nr. 7102302. Dazu ist beim Kauf der Fahrkarte diese Einladung vorzulegen. Fahrten mit dem eigenen Fahrzeug fallen nicht unter die Dienstfahrt-Fahrzeug-Versicherung des Freistaates Bayern.

Fortbildungsangebote der Universität Bayreuth im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung im Schuljahr 2021/22 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • Fortbildungen (sonst./zentr.)
  • Nr. 28813 vom 8.9.2021
  • alle Realschulen
Im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung (= QLB) finden am Zentrum für Lehrerbildung der Universität Bayreuth im kommenden Schuljahr wieder verschiedene Fortbildungsveranstaltungen statt.
Die Schulleitungen der oberfränkischen Realschulen werden gebeten, das Kollegium auf das Fortbildungsangebot aufmerksam zu machen.
Programm/Fortbildungskatalog siehe Anhang
Fahrtkosten können nicht aus Mitteln für die staatliche Lehrerfortbildung erstattet werden.

zum Seitenanfang