Bezirk-Unterfranken
MB-nachrichten

MB-Nachrichten Unterfranken - Aktuell

LehrplanPLUS Mathematik: Erstellung kompetenzorientierter Leistungsnachweise Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 4.3.2020
  • 18.2.2020
  • Fortbildungen regional (RLFB)
  • Nr. 27640 vom 16.1.2020
  • alle Realschulen
Die Veranstaltung findet inhaltsgleich an zwei Terminen statt:

04.03.2020 in Bad Kissingen
16.03.2020 in Aschaffenburg

Im ersten Teil der Fortbildung wird ein Überblick über die sechs praxisorientierten Kompetenzen und verschiedenen Anforderungsbereiche gegeben. Zudem werden Grundlagen zum Erstellen von kompetenzorientierten Leistungsnachweisen besprochen. Anschließend werden in zwei Workshops Aufgaben zum mathematischen Problemlösen sowie zum Argumentieren und Kommunizieren erarbeitet. Dabei wird der Schwerpunkt auf die Formulierung von Aufgabenstellungen mithilfe von Operatoren und auf die Bewertung der Aufgaben in Leistungsnachweisen gelegt.

Bitte beachten Sie:
Die Teilnehmer sollen zur Veranstaltung das an der Schule verwendete Mathematikbuch für die Jahrgangsstufen 5 bis 7 mitbringen.

Europa-Urkunde Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 30.4.2020
  • Wettbewerbe
  • Nr. 27639 vom 16.1.2020
  • alle Realschulen
Der Leiter der Bayerischen Staatskanzlei und Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien Dr. Florian Herrmann wird die Europa-Urkunde im schulischen Kontext auch im Jahr 2020 wieder verleihen.

Damit werden besondere Verdienste um die Verbreitung des Europagedankens ausgezeichnet. Die Europa-Urkunde zielt auf den schulischen Bereich, denn für die Zukunft Europas ist es essentiell, das Bewusstsein der Jugend für die Chancen durch das europäische Einigungswerk zu schärfen und ihr Interesse für Europa zu wecken und zu vertiefen.

Die Europa-Urkunde verfolgt einen institutionellen Ansatz, d. h. es werden keine Einzelpersonen, sondern Schulen oder Gruppen im schulischen Kontext ausgezeichnet, die sich um die Verbreitung bzw. Umsetzung des Europagedankens verdient machen und konkrete europäische Projekte durchführen.
Dafür kommen insbesondere in Frage:

. Schulen aller Schularten
. Schulklassen
. Fachschaften
. Schülermitverantwortung (SMV).



Mögliche Preisträger sollten eines oder mehrere der folgenden Kriterien erfüllen:

* „europäisches Profil“ einer Schule durch zahlreiche oder multilaterale Schulpartnerschaften (reale oder virtuelle Kontakte)

* besonders aktive und ideenreiche Gestaltung von Austauschmaßnahmen

* „europäisches Profil“ einer Schule durch Angebote im Bereich des bilingualen Lernens oder durch Mehrsprachigkeitskonzepte

* Durchführung innovativer Projekte mit Europa-Bezug

* besonders nachhaltige Erfolge beim Europäischen Wettbewerb

* Durchführung von konzeptionell überzeugenden Studienreisen mit EU-Bezug

* erfolgreiche Teilnahme an EU-Bildungsprogrammen

* Engagement im Rahmen des Strukturierten Dialogs zur EU-Jugendpolitik

* sonstige Aktivitäten oder Projekte, die Völker verbindende Wirkung haben, oder zur Verbreitung eines positiv konnotierten Europabildes geeignet sind.

Die Europa-Urkunde wird von dem Europaminister bei einer zentralen Feier in München feierlich verliehen; jährlich wird ein Preisträger pro Regierungsbezirk ausgezeichnet.

Die Realschulen in Unterfranken senden eine aussagekräftige Bewerbung bis Donnerstag, den 30. April 2020 an den Ministerialbeauftragten.

5. TEFL Day: Environmental Learning Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 5.3.2020
  • 1.3.2020
  • Fortbildungen regional (RLFB)
  • Nr. 27636 vom 16.1.2020
  • alle Realschulen
* Plenarvortrag "How can we read when our beds are burning? The Urgency of climate catastrophe and the importance of teaching English"
* Kollegialer Austausch
* Workshops

Workshop1:
Spotlight auf die Sustainable Development Goals!
Globale Bildung im englischsprachigen Unterricht

Workshop 2:
Waldpädagogik im CLIL Unterricht

Workshop 3:
"What have we done to the world?" - Environmental learning through eco-songs

Workshop 4:
Environmental learning im Englischunterricht an Hand von young adult dystopian fiction

Das Plakat mit dem Programm zur Veranstaltung finden Sie im Anhang.

Französischlehrer*innentag 2020 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 18.3.2020
  • 19.2.2020
  • Fortbildungen regional (RLFB)
  • Nr. 27632 vom 15.1.2020
  • alle Realschulen
am Vormittag:
Vortrag, Louis Marandet
Vorstellung des Prix Bayeux, Dr. Eva Ernst
Dr. Franz Gerstner Reisestipendium, Marie-Pascale Fuchs
Kaps: Des vidéos pédagogiques pour vos cours, Rachel Gillio dFI

am Nachmittag:
Workshopphase

Workshopübersicht:
1: Förderung der mündlichen Interaktion
2: Erklärfilme
3: Hör- und Hörsehverstehen
4: Comics
5: Le foot en classe
6: Cours intensif 3 (Klett)
7: Landeskunde Emmanuel Macron

ASV-Anfängerschulung Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 12.2.2020
  • 6.2.2020
  • Fortbildungen regional (RLFB)
  • Nr. 27628 vom 15.1.2020
  • alle Realschulen
Die ASV-Anfängerschulung wird angeboten für Lehrkräfte, die als Anfänger bereits mit ASV-Aufgaben betraut sind oder diese künftig übernehmen sollen.

Es handelt sich um eine 2-tägige Fortbildung. Der zweite Termin findet am 04.03.2020, gleicher Ort, gleiche Uhrzeit, statt.
Die Teilnahme an beiden Tagen wird vorausgesetzt.

Bayerische Landesausstellung "100 Schätze aus 1000 Jahren" Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • Angebote
  • Nr. 27626 vom 15.1.2020
  • alle Realschulen
In Verbund mit der Dauerausstellung zur neuesten Geschichte Bayerns gibt es die einmalige Möglichkeit für Schüler*innen, einen Überblick zu eineinhalb Jahrtausenden bayerischer und europäischer Geschichte zu bekommen. Eine spannende Tabletrallye ermöglicht den individuellen Ausstellungsbesuch und animiert die Schüler*innen zusätzlich, sich mit den Inhalten und Exponaten auseinanderzusetzen und zu beschäftigen.

Führungsangebote und Unterrichtsmaterialien für die Vor- und Nachbereitung Ihrer Exkursion finden Sie unter dem in Anhang befindlichen Link.

Das Haus der Bayerischen Geschichte gewährt für Besuche dieser Landesausstellung und der Dauerausstellung in Regensburg durch bayerische Schulklassen aller Jahrgangsstufen eine anteilige Fahrtkostenerstattung.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Bayerischer Integrationspreis 2020 – Jetzt bewerben! Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Ehrenamtliches Engagement birgt großes Integrationspotenzial, das noch weiter ausgeschöpft werden sollte. Denn: Engagement verbindet und öffnet darüber hinaus Türen!

Um die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in unsere Gesellschaft weiter zu fördern, gilt es, auch mehr Migrantinnen und Migranten für das Ehrenamt zu gewinnen. Wer bereit ist, Verantwortung zu übernehmen, sich zu engagieren und zu helfen, kommt mit vielen anderen in Kontakt. Das Ehrenamt lässt Gemeinschaft erfahren und bringt Menschen zusammen. Ein Zugehörigkeitsgefühl wächst dort, wo man Verantwortung übernimmt und Anerkennung erfährt.

Mit dem Bayerischen Integrationspreis 2020 sollen Projekte, Initiativen und Einzelpersonen ausgezeichnet werden, die gezielt Migrantinnen und Migranten auf vorbildliche Weise ins Ehrenamt einbinden.

Bitte beachten Sie den Anmeldschluss.

Weitere Informationen sowie das Bewerbungsformular finden Sie im Anhang.

Direktorentagung der Leiterinnen und Leiter unterfränkischer Realschulen Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

u. a.
* aktuelle Informationen aus dem KM
* Hinweise des StMUK zur Durchführung des betrieblichen Eingliederungsmanagements vom Juni 2019
* Schulfinanzierung, Schulpersonal

Das genaue Programm folgt per Mail.

Es wird davon ausgegangen, dass die Teilnehmer der Direktorentagung im Tagungshaus übernachten. Sollte das nicht der Fall sein, muss dies, um Stornogebühren zu vermeiden, verbindlich in der Anmeldung angegeben werden.

SCHULNETZ - Basiskurs I: Grundlagen der Schulvernetzung Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Der SCHULNETZ-Kurs vermittelt grundlegende Kenntnisse, um ein Schulnetz kompetent und effizient zu betreuen. Themen sind unter anderem:

- Integration eines PCs in das Schulnetz
- Einrichten eines zentralen Datenspeichers im lokalen Netz
- Logik der IP-Adressierung
- Konzeption von Schulnetzen
- Internetanbindung über einen Router mit Proxy und Firewall
- WLAN-Anbindung von mobilen Endgeräten
- Präsentation am Beamer mit Tablet, Smartphone und Dokumentenkamera
- Zugriff auf lokale Datenspeicher mit Tablet und Smartphone

Die erfolgreiche Teilnahme an diesem Kurs ist die Voraussetzung für die Anmeldung zum Basiskurs 2.

2. Bezirksaussprachetagung (BAT) für Schülersprecherinnen und Schülersprecher Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Bitte beachten Sie die Formulare im Anhang.
(Anmeldung, Programm, Fahrtkostenantrag)

Blended-Learning-Lehrgang "Tabellenkalkulation" Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Der Blended-Learning-Lehrgang Tabellenkalkulation ist ein in Kooperation zwischen ALP und MB-Dienststellen durchgeführtes Qualifizierungsangebot für IT-Lehrkräfte an Realschulen. Mit dem Lehrgang erwerben die Teilnehmer jene grundlegenden Kenntnisse und Fertigkeiten, die für einen fachlich und didaktisch fundierten Unterricht der Module 1.6 und 2.2 des LehrplanPLUS erforderlich sind.

Inhalte des Lehrgangs sind:
•grundlegende Funktionsweise eines Tabellenkalkulationsprogramms
•Modelle zur Analyse und Lösung von Aufgaben, z. B. Struktogramm, Datenflussdiagramm, Aktivitätsdiagramm
•Datentypen, z. B. Text, Zahl, Datum
•Formeln und ihre Bestandteile
•relative und absolute Zelladressierung
•einfache Funktionen und ihr Aufbau, z. B. zur Berechnung von Minimum, Maximum, Summe, Mittelwert
•verschiedene Diagrammtypen, z. B. Kreis-, Säulen-, Liniendiagramm
•Modelle (z. B. Struktogramm, Datenflussdiagramm, Aktivitätsdiagramm) zur Analyse und Lösung von Aufgabenstellungen mit diversen Funktionen
•zweiseitige Auswahlstruktur
•Sortierfunktion
•erweiterte Formatierungsmöglichkeiten: bedingte Formatierung, benutzerdefinierte Zahlenformate
•Verknüpfung von Zellinhalten über mehrere Tabellenblätter
•mehrstufige und mehrseitige Auswahlstrukturen
•Wahrheitswert, logische Funktionen und ihre Verknüpfungen
•Gültigkeitsprüfung für Eingabewerte (Validierung)
•Filterung von Daten
•Schutz von Zellen und Tabellenblättern
•weitere Funktionen, z. B. aus den Bereichen Mathematik, Statistik, Finanzen, Datum und Uhrzeit

Die Inhalte werden schrittweise unter Anleitung der beiden Referenten und Online-Moderatoren im Austausch mit den Teilnehmern erarbeitet.

Der Blended-Learning-Lehrgang ist als Kombination aus einer 7-wöchigen moderierten Online-Phase und zwei regional durchgeführten Präsenzveranstaltungen organisiert. Die moderierte Online-Phase wird arbeitsbegleitend über das Internet von zu Hause oder der Schule aus bearbeitet. Die Präsenztage finden an einer Realschule des jeweiligen MB-Bezirks in der zweiten und fünften Woche des Blended-Learning-Lehrgangs statt. Die abschließende Bestätigung über die erfolgreiche Teilnahme bescheinigt einen Fortbildungsaufwand über 42 h bzw. 7 Tage.

Mit der Anmeldung zum Lehrgang "Tabellenkalkulation" werden Sie automatisch für die beiden Präsenztage Lg-Nr. 98/201P am 03.03.2020 an der RS Bad Kissingen und Lg-Nr. 98/210P am 24.03.2020 an der RS Bad Kissingen angemeldet.


RLFB Erweiterte Schulleitung Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 4.3.2020
  • 14.2.2020
  • Fortbildungen regional (RLFB)
  • Nr. 27599 vom 8.1.2020
  • alle Realschulen
An der Fortbildung in Höchberg nehmen die Mitglieder der Erweiterten Schulleitung (nicht RSK und ZwRSK) folgender Schulen teil:
Bad Kissingen, Bad Neustadt, Haßfurt, Höchberg, Karlstadt, Marktheidenfeld, Schweinfurt, Würzburg I, Würzburg III

An der Fortbildung in der Jugendherberge in Würzburg nehmen die Mitglieder der Erweiterten Schulleitung folgender Schulen teil:
Alzenau, Aschaffenburg, Bessenbach, Elsenfeld, Großostheim, Hösbach


Das Programm sowie die Anmeldung in FIBS für die jeweiligen Gruppen finden Sie im Anhang.

Sicherer Umgang mit Holzbearbeitungsmaschinen I - Formatkreissäge (Nordbayern) Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Ziel des Lehrgangs ist der sichere Umgang mit der Formatkreissäge und das Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen im Werkunterricht.

Inhalte:
- Gefährdungsbeurteilung / RiSU
- Rüsten der Formatkreissäge
- Schneiden von Platten und Leisten
- Herstellung von Hilfsmitteln für das sichere Arbeiten

Hinweis:
Für den Lehrgang wird persönliche Sicherheitsausrüstung benötigt. Bitte bringen Sie Arbeitskleidung, Schutzbrille und Gehörschutz sowie feste Schuhe (Sicherheitsschuhe, soweit vorhanden) mit!

11. Jahresforums "1., 2. und 3. Phase der Aus- und Fortbildung von Realschullehrkräften" Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 13.2.2020
  • 31.1.2020
  • Fortbildungen regional (RLFB)
  • Nr. 27543 vom 8.1.2020
  • alle Realschulen
Aussprache

* Das Gesamtkonzept der politischen Bildung an bayerischen Schulen (Corinna Storm, stellvertretende Abteilungsleiterin und Referatsleiterin der Grundsatzabteilung (pädagogische Grundsatzfragen) am ISB)

* psychologische Hintergründe zu Demokratie und Toleranz (Ulrike von der Brelie, Schulpsychologin und Regionalbeauftrage für Demokratie und Toleranz an der Schulberatungsstelle Würzburg)

* die Debatte als Methode der politischen Bildung (Michaela Reitberger, Fachmitarbeiterin des MB für das Fach Sozialkunde)


Kooperationstreffen (Dienstbesprechung) der Seminarleiter*innen, Seminarlehrer*innen, Fachmitarbeiter*innen/-berater*innen des MB und Praktikumslehrkräfte (studienbegleitendes fachdidaktisches Praktikum) der Realschulen in Unterfranken mit den Vertreter*innen der Fachdidaktiken und Erziehungswissenschaften der Universität Würzburg

zum Seitenanfang