Bezirk-Unterfranken
MB-nachrichten

MB-Nachrichten Unterfranken - Aktuell

Lehrgang 96-734: Strukturen des LehrplanPLUS – Jahrgangsstufe 7 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Die Fortbildung wird angeboten vom Institut für Lehrerfortbildung Gars und richtet sich an Religionslehrkräfte (KR) an Realschulen.

Programm siehe Anhang.

Blended-Learning-Lehrgänge für IT-Lehrer im Herbst 2019 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Für IT-Lehrer an Realschulen werden im Herbst 2019 insgesamt 12 Blended-Learning-Lehrgänge angeboten. Diese verzahnen Präsenz- mit eLearning-Lehrgängen. Die Angebote werden in Kooperation zwischen der ALP Dillingen und der Regionalen Lehrerfortbildung durchgeführt.
Ein Blended-Learning-Lehrgang besteht aus einer Online-Fortbildung über die Dauer von 6 Wochen und 2 Präsenztagen.

Die Inhalte der Blended-Learning-Lehrgänge orientieren sich am LehrplanPLUS. Es werden Lehrgänge zu folgenden Themen angeboten:
Multimedia
Tabellenkalkulation
Textverarbeitung
CAD-Grundkurs

Eine Teilnahme an Blended-Learning-Lehrgängen in anderen MB-Bezirken ist möglich.

Die angebotenen Lehrgänge, genauere Informationen sowie den jeweiligen Link zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Unterfränkische Robotikmeisterschaft Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 6.6.2019
  • 20.5.2019
  • Fortbildungen regional (RLFB)
  • Nr. 26969 vom 14.5.2019
  • alle Realschulen
Roboterwettbewerb der unterfränkischen Realschulen (Einsteiger und Fortgeschrittene)

Feststehender Personenkreis: Coaches aus den Wettbewerbsschulen

Zusätzlich können sich Lehrkräfte unterfränkischer Realschulen anmelden, die Interesse daran haben, mit ihrer Schule ggf. im kommenden Schuljahr an diesem Wettbewerb teilzunehmen.

Außerschulischer Lernort Martin von Wagner Museum (Workshop) Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 5.6.2019
  • 31.5.2019
  • Fortbildungen regional (RLFB)
  • Nr. 26957 vom 9.5.2019
  • alle Realschulen
Am 05.06.2019 lädt das Martin von Wagner Museum zum „Workshop außerschulischer Lernort
Martin von Wagner Museum" ein. Ziel der Veranstaltung ist es, ein museumspädagogisches
Pilotprojekt in der Zusammenarbeit zwischen Schulen verschiedener Schularten mit dem Martin von
Wagner Museum zu realisieren. Die beiden Museumsdirektoren Prof. Griesbach (Antikensammlung)
und Prof. Dombrowski (Gemäldesammlung) werden zunächst die beiden Museen in Führungen
vorstellen und auf mögliche thematische Schwerpunktsetzungen für die Schule hinweisen. Die
Vertreter*innen der Schulen werden dann gebeten, in fach- oder schulartspezifischen
Arbeitsgruppen Rückmeldung zu einer Umsetzung eines museumspädagogischen Projekts aus Sicht
ihrer Fächer bzw. Schularten zu geben, die dann Ausgangspunkt für die konkrete Ausgestaltung eines
Kooperationsprogramms bilden soll. Insbesondere sind Lehrerinnen und Lehrer der Fächer Geschichte, Religionslehre, Kunst und Deutsch angesprochen.
Das einzige Museum für Weltkunst in der Region, mit seinen Beständen aus über 5.000 Jahren Kulturgeschichte, bietet großartige Möglichkeiten auch für die Zusammenarbeit mit den Schulen. Es wäre daher sehr zu begrüßen, wenn sich möglichst viele Kolleginnen und Kollegen von dieser
Veranstaltung angesprochen fühlten.

Bitte melden Sie sich über FIBS an. Die Veranstaltung ist für Lehrkräfte aller Schularten ausgeschrieben. Fahrtkosten werden für Lehrkräfte an staatlichen Realschulen in Unterfranken über die MB-Dienststelle erstattet.

Treffen aktueller und zukünftiger Kompass-Schulen im Regierungsbezirk Unterfranken Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 4.6.2019
  • 19.5.2019
  • Fortbildungen regional (RLFB)
  • Nr. 26950 vom 9.5.2019
  • alle Realschulen
- Austausch der Kompass-Schulen
- Schülergeführte Workshops zum Thema "Tablet-Arbeit"
- Expertenvortrag zu Möglichkeiten des digitalen Unterrichts - Fragen zur Umsetzung
- iPad-Klassen in Gerolzhofen

eingeschränkter Teilnehmerkreis, die Teilnehmer werden gesondert informiert

1. Fachkongress Digitale Bildung Bayern in Amberg Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo veranstaltet die Amberger Congress Marketing im Auftrag der Stadt Amberg am Fr. 24./Sa. 25.05.2019 den „1. Fachkongress Digitale Bildung Bayern“.

Dieser eineinhalbtägige Kongress im Amberger Congress Centrum wendet sich an Erzieher, Pädagogen und Schulleiter aller Schularten, Lehrbeauftragte aber auch an Kommunen und Schulträger aus ganz Bayern und darüber hinaus.

Einem breiten Publikum sollen Konzepte und Methoden, Neuigkeiten und Impulse der Digitalisierung in der Bildung vermittelt werden. Interessante Keynotes, eine Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Teilnehmern, innovative Workshops und Vorträge für praxisnahe Lösungen sowie eine begleitende Fachausstellung mit namhaften Anbietern werden die Teilnehmer über die neuesten Entwicklungen, Strategien, Produkte und wichtigsten Trends informieren.

Der Kongress bietet außerdem eine Plattform für einen intensiven Austausch und wertvolle Networking-Gelegenheiten. Aus über 60 Angeboten kann sich jeder Teilnehmer sein individuelles Fortbildungsprogramm zusammenstellen.

Das gesamte Programm sowie alle Informationen und die Anmeldung zum Kongress unter www.digitale-bildung.bayern

zum Seitenanfang