Bezirk-Unterfranken
MB-nachrichten

MB-Nachrichten Unterfranken - Aktuell

Direktorentagung der Leiter*innen unterfränkischer Realschulen Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 29.9.2020
  • 22.9.2020
  • Fortbildungen regional (RLFB)
  • Nr. 27962 vom 13.7.2020
  • alle Realschulen
Es handelt sich um eine Präsenzveranstaltung in den Räumen der Handwerkskammer in Würzburg.

Programm folgt.

SysBo 2020: Onlinefortbildung der Koordinator*innen für Berufsorientierung (KBO) Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • 6.10.2020
  • 1.10.2020
  • Fortbildungen regional (RLFB)
  • Nr. 27961 vom 13.7.2020
  • alle Realschulen
Mit der Fortbildung sollen die Aufgaben des Koordinators/der Koordinatorin dargelegt werden. Die Berufliche Orientierung spielt eine wichtige Rolle als fächerübergreifendes Bildungsziel im LehrplanPlus und für das Profil der Realschule. Beispiele guter Praxis sowie die neuen Ziele und Maßnahmen der aktualisierten SysBo 2020 werden vorgestellt.

Es wird erwartet, dass die KBOs aller staatlichen Realschulen in Unterfranken an der Sitzung teilnehmen. Die entsprechenden Kolleg*innen der privaten und kommunalen Realschulen Unterfrankens sind herzlich dazu eingeladen.

Bitte melden Sie sich in FIBS für die Veranstaltung an.

Preis Bayeux-Calvados Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

  • Angebote
  • Nr. 27960 vom 13.7.2020
  • alle Realschulen
AUS DEM BLICKWINKEL VON 15-JÄHRIGEN
Oder wie man den kritischen Blick von Jugendlichen schärft und sie für das aktuelle Weltgeschehen interessiert


Jedes Jahr im Oktober organisieren die Stadt Bayeux und das Departement Calvados den „Bayeux Calvados-Normandie-Preis“ für Kriegsberichterstatter.
Die Veranstaltung würdigt die Arbeit von Reportern aus aller Welt, die in Krisengebieten ihr Leben aufs Spiel setzen um uns zu informieren und zeichnet sie aus.

Auch in diesem Jahr haben Schüler*innen aus Unterfranken die Möglichkeit, an der Abstimmung teilzunehmen.

Weitere Informationen finden Sie im Anhang.

Über den Tellerrand: Nachhaltige Ernährung Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Essen ist etwas Elementares. Es ist ein Grundbedürfnis, denn es dient der Versorgung unseres Körpers mit Nährstoffen. Es ist aber mehr als das: es ist Ausdruck kultureller Identität, sozialer Integration und individuellen Wohlbefindens.
Die Art und Weise, wie wir uns ernähren führt allerdings mehr und mehr dazu, dass es negative Auswirkungen auf globale Ressourcen hat, den Klimawandel befördert und soziale Ungerechtigkeiten auslöst.
Ziel der Fortbildung ist es, zum einen den Teilnehmenden Hintergrundwissen zu den Fokus- Themen Lebensmittelverschwendung sowie Regionalität und Saisonalität zu vermitteln und zum anderen ihnen die Möglichkeit zu geben verschiedene Methoden zur Umsetzung dieser Themen im Unterricht kennenzulernen und selbst auszuprobieren. Die verwendeten Methoden entstammen dem pädagogischen Konzept des Globalen Lernens und decken die Kompetenzbereiche Erkennen, Bewerten und Handeln ab.

zum Seitenanfang